Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen 2010

Die 12. Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen wurde vom 29. August bis zum 11. September 2010 in Rosario, Argentinien, ausgetragen. Der offizielle Name des Turniers lautete BDO FIH World Cup Women. Es traten zwölf Nationalmannschaften zunächst in zwei Gruppen und danach in Platzierungsspielen gegeneinander an. Insgesamt wurden 42 Länderspiele absolviert.

mehr zu "Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen 2010" in der Wikipedia: Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen 2010

Sonstige Ereignisse

2010

thumbnail
– Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft (Argentinien) (Delfina Merino)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2010

Auszeichnungen/Titel:
thumbnail
Weltmeisterin: 2002 (Luciana Aymar)

2010

Erfolg > Weltmeisterschaft:
thumbnail
Silbermedaillen: 1981, 1998, 2002 (Niederländische Hockeynationalmannschaft der Damen)

Sport

thumbnail
Hockey - Feldhockey: bis 11. September - Im argentinischen Rosario wird die 12. Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen ausgetragen. Im Finale besiegte Argentinien die Niederlande mit 3:1 (2:0). Das Spiel um die Bronzemedaille endete zwischen Deutschland und England mit 2:0 für England. Torschützenkönigin wurde Maartje Paumen (NED, 12 Tore).

2010

thumbnail
Sommer- und Ganzjahressportarten > Ballsport > Torspiele: Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen (Weltmeisterschaften 2010)

2010

thumbnail
1.–15. September: 12. Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen in Buenos Aires, Argentinien. Gastgeber Argentinien errang mit 3:1 den Sieg gegen die Niederlande.

"Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen 2010" in den Nachrichten