Felix Escher

Felix Escher (* 1945 in Berlin) ist ein deutscher Historiker.

mehr zu "Felix Escher" in der Wikipedia: Felix Escher

Geboren & Gestorben

1945

Geboren:
thumbnail
Felix Escher wird in Berlin geboren. Felix Escher ist ein deutscher Historiker und lehrt seit 2006 als außerplanmäßiger Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Technischen Universität Berlin.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2006

thumbnail
Veröffentlichungen: zus. mit Hartmut Kühne: Die Wilsnackfahrt. Ein Wallfahrts- und Kommunikationszentrum Nord- und Mitteleuropas im Spätmittelalter. Frankfurt

2002

thumbnail
Veröffentlichungen: zus. mit Jürgen Vietig: Deutsche und Polen - eine Chronik, Berlin

1999

thumbnail
Veröffentlichungen: Die katholische Kirche im 19./20. Jahrhundert, in: Gerd Heinrich Tausend Jahre Kirche in Berlin-Brandenburg, Berlin

1995

thumbnail
Veröffentlichungen: Das Kurfürstentum Brandenburg im Zeitalter des Konfessionalismus, in: Ingo Materna/Wolfgang Ribbe , Brandenburgische Geschichte, Berlin

1984

thumbnail
Veröffentlichungen: Askanier und Magdeburger in der Mittelmark im 12. und frühen 13. Jahrhundert. Zugleich ein Beitrag zur Entstehung Berlins, in: Eckhart Henning/Werner Vogel , Festschrift der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg zu ihrem hundertjährigen Bestehen (1884-1984), Berlin

"Felix Escher" in den Nachrichten