Ferdinand I. (Aragón)

Ferdinand I. el de Antequera genannt el Justo (der Gerechte) (* 27. November 1380 in Medina del Campo; † 2. April 1416 in Igualada) war ab 1412 König von Aragon, Sizilien und Sardinien.

mehr zu "Ferdinand I. (Aragón)" in der Wikipedia: Ferdinand I. (Aragón)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Eroberung der andalusischen Stadt Antequera, damals von den Mauren Medina Antaquira genannt, durch das Heer Ferdinand I. von Aragón (siehe auch Reconquista)

Iberische Halbinsel

1412

thumbnail
Fernando I. wird mit dem Kompromiss von Caspe am 24. Juni zum Nachfolger von Martin I. auf dem Thron Aragoniens bestimmt.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ferdinand I. (Aragón) stirbt in Igualada. Ferdinand I. el de Antequera genannt el Justo (der Gerechte) war König von Aragon und Sizilien und ab 1410 auch König von Sardinien.
Geboren:
thumbnail
Ferdinand I. (Aragón) wird in Medina del Campo geboren. Ferdinand I. el de Antequera genannt el Justo (der Gerechte) war König von Aragon und Sizilien und ab 1410 auch König von Sardinien.

thumbnail
Ferdinand I. (Aragón) starb im Alter von 35 Jahren. Ferdinand I. (Aragón) war im Sternzeichen Schütze geboren.

"Ferdinand I. (Aragón)" in den Nachrichten