Ferdinand Ries

Ferdinand Ries (* 28. November 1784 in Bonn; † 13. Januar 1838 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Komponist, Pianist und Orchesterleiter.

mehr zu "Ferdinand Ries" in der Wikipedia: Ferdinand Ries

Kunst & Kultur

Kultur:
thumbnail
Uraufführung der Oper Die Räuberbraut von Ferdinand Ries in Frankfurt am Main

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1836

Werk > Instrumentalmusik > Kammermusik:
thumbnail
Sextett für zwei Violinen, zwei Violen und zwei Violoncelli a-Moll WoO 63

1836

Werk > Instrumentalmusik > Konzertouvertüren:
thumbnail
Dramatische Ouvertüre L’Apparition WoO 61

1835

Werk > Instrumentalmusik > Sinfonien:
thumbnail
Nr. 7 a-Moll op. 181

1831

Werk > Vokalmusik > Oper:
thumbnail
Liska, oder die Hexe von Gyllensteen, Oper in zwei Akten op. 164 ; Uraufführung in London unter dem Tiel The Sorceress

1830

Werk > Instrumentalmusik > Kammermusik:
thumbnail
6 Quartette für Flöte, Violine, Viola und Violoncello: C-Dur, e-Moll, A-Dur op. 145 (1814/15); d-Moll, G-Dur, a-Moll WoO 35

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ferdinand Ries stirbt in Frankfurt am Main. Ferdinand Ries war ein deutscher Komponist, Pianist und Orchesterleiter.
Geboren:
thumbnail
Ferdinand Ries wird in Bonn geboren. Ferdinand Ries war ein deutscher Komponist, Pianist und Orchesterleiter.

thumbnail
Ferdinand Ries starb im Alter von 53 Jahren. Ferdinand Ries war im Sternzeichen Schütze geboren.

"Ferdinand Ries" in den Nachrichten