Ferdinand Stanislaus Pawlikowski

Ferdinand Stanislaus Pawlikowski (* 28. April 1877 in Wien; † 31. Juli 1956 in Graz) war der letzte Fürstbischof von Seckau (heute: Diözese Graz-Seckau) und Titularerzbischof von Velebusdus.

mehr zu "Ferdinand Stanislaus Pawlikowski" in der Wikipedia: Ferdinand Stanislaus Pawlikowski

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1947

Ehrung:
thumbnail
Ehrendoktorat der Theologischen Fakultät der Universität Graz

1937

Ehrung:
thumbnail
Ehrenbürger der Stadt Graz (nach Aberkennung im Jahr 1938 durch das NS-Regime am 26. November 1953 feierlich wiederverliehen)

1920

Ehrung:
thumbnail
Päpstlicher Hausprälat

Mitgliedschaften

1937

Mitgliedschaft:
thumbnail
Katholisch-Österreichische Landsmannschaft Ferdinandea zu Graz

1930

Mitgliedschaft:
thumbnail
K.Ö.St.V. Babenberg Graz im ÖCV

1929

Mitgliedschaft:
thumbnail
AV Winfridia Graz im ÖKV

1928

Mitgliedschaft:
thumbnail
K.Ö.St.V. Traungau Graz im ÖCV

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ferdinand Stanislaus Pawlikowski stirbt in Graz. Ferdinand Stanislaus Pawlikowski war der letzte Fürstbischof von Seckau (heute: Diözese Graz-Seckau) und Titularerzbischof von Velebusdus.
Geboren:
thumbnail
Ferdinand Stanislaus Pawlikowski wird in Wien geboren. Ferdinand Stanislaus Pawlikowski war der letzte Fürstbischof von Seckau (heute: Diözese Graz-Seckau) und Titularerzbischof von Velebusdus.

thumbnail
Ferdinand Stanislaus Pawlikowski starb im Alter von 79 Jahren. Ferdinand Stanislaus Pawlikowski war im Sternzeichen Stier geboren.

"Ferdinand Stanislaus Pawlikowski" in den Nachrichten