Ferdinand Walsin-Esterházy

Marie Charles Ferdinand Walsin-Esterházy (* 16. Dezember 1847 in Paris; † 21. Mai 1923 in Harpenden, England) war ein französischer Offizier und deutscher Spion. Er war der Auslöser der Dreyfus-Affäre: Er verfasste das Geheimdokument an die deutsche Botschaft in Paris, das man ursprünglich Alfred Dreyfus zugeschrieben und für das man diesen verurteilt hatte.

mehr zu "Ferdinand Walsin-Esterházy" in der Wikipedia: Ferdinand Walsin-Esterházy

Europa

thumbnail
Der wahre Schuldige in der Dreyfus-Affäre, der hoch verschuldete Major Esterházy, wird vor Gericht freigesprochen.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Ferdinand Walsin-Esterházy stirbt in Harpenden, England. Marie Charles Ferdinand Walsin-Esterházy war ein französischer Offizier und deutscher Spion. Er war der Auslöser der Dreyfus-Affäre: Er verfasste das Geheimdokument an die deutsche Botschaft in Paris, das man ursprünglich Alfred Dreyfus zugeschrieben und für das man diesen verurteilt hatte.
thumbnail
Geboren: Ferdinand Walsin-Esterházy wird in Paris geboren. Marie Charles Ferdinand Walsin-Esterházy war ein französischer Offizier und deutscher Spion. Er war der Auslöser der Dreyfus-Affäre: Er verfasste das Geheimdokument an die deutsche Botschaft in Paris, das man ursprünglich Alfred Dreyfus zugeschrieben und für das man diesen verurteilt hatte.

thumbnail
Ferdinand Walsin-Esterházy starb im Alter von 75 Jahren. Ferdinand Walsin-Esterházy war im Sternzeichen Schütze geboren.

"Ferdinand Walsin-Esterházy" in den Nachrichten