Fernrohr

Ein Fernrohr, auch Linsenfernrohr oder Refraktor, ist ein optisches Instrument, bei dessen Nutzung entfernte Objekte um ein Vielfaches näher oder größer erscheinen. Dies wird durch eine Vergrößerung des Sehwinkels mit Hilfe von Linsen erreicht. Prismen und Spiegel können dazu dienen, das Bild aufzurichten oder die Baulänge des Fernrohrs zu vermindern.

Die Entwicklung von leistungsfähigen Fernrohren spielte eine wichtige Rolle in der Geschichte der Astronomie. Fernrohre bilden zusammen mit Spiegelteleskopen die Klasse der optischen Teleskope.



Geschichte




Vor der Erfindung des Fernrohrs mit Linsenoptik diente der Blick durch ein einfaches Rohr (ein sogenanntes Sehrohr) zur Ausblendung von Streulicht, so dass einzelne Himmelsobjekte deutlicher wahrgenommen werden konnten. Der Effekt ist seit dem Altertum bekannt, wobei allerdings Behauptungen, wie z. B. von Aristoteles und Plinius, dass man die Sterne sogar am Tag vom Boden eines tiefen Brunnens aus sehen könne, bisher nicht zweifelsfrei bestätigt sind.Erst mit dem Aufkommen von Brillengläsern seit dem 13. Jahrhundert war überhaupt die Möglichkeit geschaffen worden, ein Fernrohr zu bauen. Mit den Brillengläsern war das Prinzip von Linsen bekannt. Allerdings waren die verwendeten Gläser zu Beginn noch zu ungenau, um mit ihnen ein einsatzfähiges Fernrohr zu bauen. Man benötigte für die Fernrohrobjektive sehr genau gearbeitete Linsen, die so nicht zur Verfügung standen.Forscher in aller Welt machten sich vor der Erfindung des Fernrohres Gedanken darüber, wie man mit optischen Hilfsmitteln die Gestirne besser beobachten könne. Im Codex Atlanticus von Leonardo da Vinci findet sich beispielsweise eine Notiz, die dessen Absicht belegt, ein optisch vergrößerndes Gerät auf den Mond zu richten: Fa ochiali davedere / la luna grande [… . (deutsche Übersetzung: „Mach Brillen um zu sehen / den großen Mond“). Heinz Herbert Mann kommentiert diesen Eintrag wie folgt: „Leonardo mag sich in seiner mit Analogien operierenden Denkweise gefragt haben: Welche Linse vergrößert den Mond? Damit überlegt er, welche Linse auf weite Entfernung hin vergrößern würde. Dies war nur eine Idee, der noch kein durchführbares technisches Konzept zugrunde lag.“...

mehr zu "Fernrohr" in der Wikipedia: Fernrohr

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Francis Preserved Leavenworth stirbt in Saint Paul. Francis Preserved Leavenworth war ein US-amerikanischer Astronom. Er entdeckte gemeinsam mit Frank Muller und Ormond Stone viele NGC/IC-Objekte. Sie nutzten hierbei ein Fernrohr mit 66?cm Öffnungsweite des Leander McCormick Observatory an der University of Virginia in Charlottesville.
thumbnail
Geboren: Francis Preserved Leavenworth wird in Mount Vernon, Indiana, USA geboren. Francis Preserved Leavenworth war ein US-amerikanischer Astronom. Er entdeckte gemeinsam mit Frank Muller und Ormond Stone viele NGC/IC-Objekte. Sie nutzten hierbei ein Fernrohr mit 66? cm Öffnungsweite des Leander McCormick Observatorys an der University of Virginia in Charlottesville.
thumbnail
Gestorben: George Dollond stirbt in London. George Dollond war ein britischer Optiker und Fernrohr-Konstrukteur aus der durch John Dollond (1706–1761), seinem Großonkel, begründeten Optikerdynastie.
thumbnail
Gestorben: Joseph von Fraunhofer stirbt in München. Joseph Fraunhofer, seit 1824 Ritter von Fraunhofer war ein deutscher Optiker und Physiker. Er begründete am Anfang des 19. Jahrhunderts den wissenschaftlichen Fernrohrbau. Ein farbreiner Objektivtyp, das Fraunhofer-Objektiv, wurde nach ihm benannt.
thumbnail
Geboren: Joseph von Fraunhofer wird in Straubing geboren. Joseph Fraunhofer, seit 1824 Ritter von Fraunhofer war ein deutscher Optiker und Physiker. Er begründete am Anfang des 19. Jahrhunderts den wissenschaftlichen Fernrohrbau. Ein Objektivtyp, das Fraunhofer-Objektiv, wurde nach ihm benannt.

Wissenschaft & Technik

1611

thumbnail
Johannes Kepler entwickelt das nach ihm benannte Fernrohr.

1609

thumbnail
Galileo Galilei baut in Venedig ein astronomisches Fernrohr nach der Konstruktion von Hans Lipperhey.

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Mit dem Great Lick Refractor wird am kalifornischen Lick-Observatorium das größte Linsenteleskop seiner Zeit in Betrieb genommen.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1972

Gründung:
thumbnail
Die Meade Instruments Corporation ist ein amerikanischer Hersteller von astronomischen Teleskopen und Zubehör. Zum Programm gehören in erster Linie katadioptrische Teleskope der Typen Schmidt-Cassegrain und Maksutov, sowie Spiegelteleskope nach Newton. Daneben werden auch Refraktoren angeboten.

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

2009

Jahreswidmungen:
thumbnail
Internationales Jahr der Astronomie: 400 Jahre Erfindung des Fernrohrs durch den deutsch-niederländischen Brillenmacher Hans Lipperhey und erste astronomische Beobachtungen durch Galileo Galilei

"Fernrohr" in den Nachrichten