Fernsehturm Ostankino

Fernsehturm Ostankino (Russland)
Fernsehturm Ostankino

Fernsehturm Ostankino

Der Fernsehturm Ostankino (russischОстанкинская телебашня) ist ein Funk- und Fernsehturm in Moskau. Er ist das höchste Bauwerk Europas und war mit einer Höhe von ursprünglich 537 Metern seit seiner Fertigstellung 1967 bis 1975 das höchste freistehende Bauwerk der Welt. Nach dem Tokyo Sky Tree, dem Canton Tower und dem CN Tower ist er der vierthöchste Fernsehturm der Welt. Der acht Kilometer nördlich des Stadtzentrums stehende Turm wurde ab 1963 nach einem Entwurf von Nikolai Wassiljewitsch Nikitin errichtet und war bis zu einem ersten Brand im August 2000 für rund 200.000 Besucher jährlich eine Attraktion. Nach Renovierungsmaßnahmen ist er seit 2009 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Seine Höhe wurde 1976 vom 553 Meter hohen CN Tower in Toronto übertroffen.

mehr zu "Fernsehturm Ostankino" in der Wikipedia: Fernsehturm Ostankino

Rundfunk, Film & Fernsehen

Rundfunk:
thumbnail
Ein Brand auf dem 540 Meter hohen Ostankino-Fernsehturm in Moskau fordert vier Menschenleben.

1967

Rundfunk:
thumbnail
In Moskau wird der 540 Meter hohe Fernsehturm Ostankino eröffnet. Bis 1976 hält er den Weltrekord als höchstes Bauwerk der Erde.

Kunst & Kultur

2010

Rezeption in der Kunst:
thumbnail
Metro 2033 (Computerspiel) : Schauplatz des Finale im postapokalyptischen Moskau

1998

Rezeption in der Kunst:
thumbnail
Wächter der Nacht , von Sergei Lukjanenko: Kampf des Erzählers mit einem dunklen "Anderen"

"Fernsehturm Ostankino" in den Nachrichten