Festlandchina

Festlandchina (chinesisch 中國大陸 / 中国大陆, PinyinZhōngguó dàlù) ist ein politisch-geographischer Begriff, der sich auf den größten Teil des heutigen Staatsgebiets der Volksrepublik China bezieht. Synonyme Begriffe hierfür sind Kontinentalchina oder chinesisches Festland. Im Rahmen der Ein-China-Politik dient dieser Begriff zur Abgrenzung.

Explizit ausgeschlossen sind dabei das Territorium der Republik China („Nationalchina“) auf der Insel Taiwan (früher auch Formosa genannt) mitsamt den Pescadoren-Inseln und den dem chinesischen Festland vorgelagerten Inselgruppen Kinmen und Matsu. Seit 2002 ist das „Separate Zollgebiet Taiwan, Penghu, Kinmen und Matsu (Chinese Taipei)“ Mitglied der WTO und seit 1991 der APEC (als “member economy Chinese Taipei”).

mehr zu "Festlandchina" in der Wikipedia: Festlandchina

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Nathan Law wird in Festlandchina geboren. Nathan Law Kwun-chung ist ein chinesischer Politiker aus der Sonderverwaltungszone Hongkong.

1956

thumbnail
Geboren: Liang Wengen wird in Hunan geboren. Liang Wengen gilt derzeit als reichster Festlandchinese. Er ist Gründer und Hauptaktionär des Schwermaschinenherstellers Sany Group Limited. Durch den langjährigen Bauboom in China ist Liangs Privatvermögen auf deutlich über sieben Milliarden Euro angeschwollen. Ende Januar 2012 übernahm Liangs Firma das weltweit führende mittelständische-schwäbische Unternehmen für Betonpumpen, Putzmeister.

Wirtschaft

thumbnail
Im taiwanischen Hafen Kaohsiung trifft nach einer rund 48-jährigen Pause im Handel über die Taiwan-Straße hinweg ein Containerschiff aus dem in Rotchina gelegenen Xiamen ein.

"Festlandchina" in den Nachrichten