Filmförderung

Unter Filmförderung versteht man die Unterstützung von Filmprojekten durch finanzielle Zuschüsse, Darlehen, Beratung, Öffentlichkeit, Filmpreise und dergleichen. Getragen wird die Filmförderung in der Regel von öffentlichen Einrichtungen (z. B. Ministerien) oder von Wirtschaftsverbänden. Filmförderung kann alle Phasen der Produktion eines Films umfassen, von der Planung und Drehbucherstellung über die Produktion und Postproduktion bis hin zu Vertrieb, Verleih und Kinoauswertung. Auf jeden Fall ist sie Bestandteil der Filmfinanzierung.

Ziel der Filmförderung ist oft – neben der Standortpolitik bzw. einer allgemeinen Unterstützung inländischer Filmproduktionen – die Unterstützung künstlerisch oder kulturell wertvoller Spiel- und Fernsehfilme und vom Markt benachteiligter Genres wie z. B. von Dokumentar- und Kurzfilmen. Einen besonderen Schwerpunkt der Filmförderung bildet häufig die Unterstützung von Nachwuchskünstlern und Erstlingsfilmen.

mehr zu "Filmförderung" in der Wikipedia: Filmförderung

Europa

1998

Filmförderung in Europa > Deutschland:
thumbnail
Mitteldeutsche Medienförderung, seit

1998

Filmförderung in Europa > Deutschland:
thumbnail
Saarländisches Filmbüro, bis

1996

Filmförderung in Europa > Deutschland:
thumbnail
FilmFernsehFonds Bayern, seit

1995

Filmförderung in Europa > Deutschland:
thumbnail
MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, seit

1994

Filmförderung in Europa > Deutschland:
thumbnail
Medienboard Berlin-Brandenburg, seit

Rundfunk, Film & Fernsehen

2006

thumbnail
Film: Schwarze Schafe (Arbeitstitel: Goodbye Reagan) ist ein Episodenfilm aus deutscher und schweizerischer Produktion des Regisseurs Oliver Rihs aus dem Jahr 2006. Der Schwarzweißfilm erzählt in fünf Episoden die Geschichten von Berlinern mit Geldproblemen. Darsteller sind unter anderen Robert Stadlober, Tom Schilling, Jule Böwe und Milan Peschel. Der Film wurde ohne Fördermittel gedreht. Der Regisseur wollte sich damit die künstlerische Freiheit bewahren. Alle Schauspieler wirkten deshalb ohne Gage mit.

Stab:
Regie: Oliver Rihs
Drehbuch: Oliver Rihs,
Daniel Young,
Thomas Hess,
David Keller,
Michael Auer,
Olivier Kolb
Produktion: Oliver Rihs,
Olivier Kolb
Musik: King Khan
Kamera: Olivier Kolb

Besetzung: Robert Stadlober, Tom Schilling, Beat Marti, Marc Hosemann, Barbara Kowa, Bruno Cathomas, Jule Böwe, Milan Peschel, Kirk Kirchberger, Daniel Zillmann, Eralp Uzun, Oktay Özdemir

"Filmförderung" in den Nachrichten