Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1948

Werk > Katarina Taikons Rollen als Schauspielerin:
thumbnail
Uppbrott (Katarina Taikon)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Vittorio De Sica stirbt in Neuilly-sur-Seine bei Paris, Frankreich. Vittorio De Sica war ein italienischer Schauspieler und Filmregisseur des Neorealismus; erst ab 1968 war er auch französischer Staatsbürger. Sein Film Fahrraddiebe aus dem Jahr 1948 gilt unter Filmkritikern als einer der besten Filme aller Zeiten.
thumbnail
Geboren: Vittorio De Sica wird in Sora, Italien geboren. Vittorio De Sica war ein italienischer Schauspieler und Filmregisseur des Neorealismus; erst ab 1968 war er auch französischer Staatsbürger. Sein Film Fahrraddiebe aus dem Jahr 1948 gilt unter Filmkritikern als einer der besten Filme aller Zeiten.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1948

thumbnail
Film: Hafenstadt (Originaltitel: Hamnstad) ist ein in Schwarzweiß gedrehtes schwedisches Filmdrama von Ingmar Bergman aus dem Jahr 1948.

Stab:
Regie: Ingmar Bergman
Drehbuch: Ingmar BergmanOlle Länsberg
Produktion: Harald Molander
Musik: Karl-Birger Blomdahl
Kamera: Gunnar Fischer
Schnitt: Oscar Rosander

Besetzung: Nine-Christine Jönsson, Bengt Eklund, Mimi Nelson, Berta Hall, Birgitta Valberg, Sif Ruud, Britta Billsten, Harry Ahlin, Nils Hallberg, Sven-Eric Gamble, Yngve Nordwall, Nils Dahlgren, Hans Strååt, Erik Hell, Stig Olin

1948

thumbnail
Film: Gangster in Key Largo (Alternativtitel: Hafen des Lasters, Original: Key Largo) ist ein in Schwarzweiß gedrehter US-amerikanischer Gangsterfilm aus dem Jahr 1948 von John Huston mit Humphrey Bogart, Lauren Bacall und Edward G. Robinson in den Hauptrollen. Das Drehbuch basiert auf dem Theaterstück Key Largo (1939) von Maxwell Anderson.

Stab:
Regie: John Huston
Drehbuch: Richard Brooks John Huston
Produktion: Jerry Wald
Musik: Max Steiner
Kamera: Karl Freund
Schnitt: Rudi Fehr

Besetzung: Humphrey Bogart, Lauren Bacall, Edward G. Robinson, Lionel Barrymore, Claire Trevor, Dan Seymour, Thomas Gomez, Harry Lewis, John Rodney, Marc Lawrence, Monte Blue, William Haade, Jay Silverheels, Rodd Redwing

1948

thumbnail
Film: Musik im Dunkeln (Originaltitel: Musik i mörker) ist ein in Schwarzweiß gedrehtes schwedisches Filmdrama von Ingmar Bergman aus dem Jahr 1948.

Stab:
Regie: Ingmar Bergman
Drehbuch: Dagmar Edqvist
Ingmar Bergman
Produktion: Lorens Marmstedt
Musik: Erland von Koch
Kamera: Göran Strindberg
Schnitt: Lennart Wallén

Besetzung: Mai Zetterling, Birger Malmsten, Bengt Eklund, Olof Winnerstrand, Naima Wifstrand, Åke Claesson, Bibi Skoglund, Gunnar Björnstrand, Douglas Håge

1948

thumbnail
Film: Jenny (auch: Jennie -Das Portrait einer Liebe; Originaltitel: Portrait of Jennie) ist ein US-amerikanischer Fantasyfilm von William Dieterle aus dem Jahr 1948. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Robert Nathan und erhielt 1949 den Oscar für die besten visuellen Effekte. Der Film war Dieterles einzige Regiearbeit für David O. Selznicks Produktionsfirma Selznick International.

Stab:
Regie: William Dieterle
Drehbuch: Paul Osborn Peter Berneis
Produktion: David O. Selznick /Selznick International
Musik: Dimitri Tiomkin Bernard Herrmann
Kamera: Joseph H. August Lee Garmes
Schnitt: William Morgan

Besetzung: Jennifer Jones, Joseph Cotten, Ethel Barrymore, Lillian Gish, Cecil Kellaway, David Wayne, Albert Sharpe, Henry Hull, Felix Bressart, Florence Bates, Clem Bevans, Maude Simmons

1948

thumbnail
Film: Berlin-Express ist ein in Schwarzweiß gedrehter US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 1948. Jacques Tourneur inszenierte den Film für RKO Pictures, das Drehbuch schrieb Harold Medford nach einer Erzählung von Curt Siodmak.

Stab:
Regie: Jacques Tourneur
Drehbuch: Harold Medford
Produktion: Bert Granet
Musik: Friedrich Hollaender
Kamera: Lucien Ballard
Schnitt: Sherman Todd

Besetzung: Robert Ryan, Merle Oberon, Paul Lukas, Charles Korvin, Reinhold Schünzel, Robert Coote, Roman Toporow, Fritz Kortner, Michael Harvey, Otto Waldis, Charles McGraw

"Filmjahr 1948" in den Nachrichten