Titelsequenz

Titel- oder Eröffnungssequenz bezeichnet den Beginn eines Films, in dem die Mitglieder des Filmstabs und die Schauspieler aufgelistet sind. Häufig wird er auch als Vorspann bezeichnet; dieser Begriff kann jedoch auch den (bisweilen mit einem Countdown versehenen) Anfang des Filmstreifens bezeichnen, der zum Einfädeln in den Projektor benötigt wird und nicht für den Zuschauer bestimmt ist.

Während zu Beginn der Entwicklung des Filmvorspanns einfache Texttafeln den Film einleiteten, entwickelte er sich in den 1960er-Jahren durch Künstler wie Saul Bass oder Maurice Binder zu einem stilprägenden Genre. Titelsequenzen zu Filmen wie Vertigo (1958) oder Grand Prix (1966) sind bis heute Ausdruck zeitgenössischer Gestaltung und Illustration.

mehr zu "Titelsequenz" in der Wikipedia: Titelsequenz

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Phil Meheux wird in Sidcup, Kent, England geboren. Philip Meheux ist ein britischer Kameramann. In Filmvor- oder abspännen lässt er sich alternativ des Öfteren Phil Méheux nennen. Er ist gut mit dem Regisseur Martin Campbell befreundet und wirkt in einem Großteil von dessen Produktionen als Kameramann mit. Zum Film kam er 1964, als er in der BBC Film Unit als Filmvorführer arbeitete.

"Titelsequenz" in den Nachrichten