Finanzrecht

Finanzrecht ist ein Rechtszweig des öffentlichen Rechts; es umfasst die Gesamtheit von Rechtsnormen, die sich auf den Staatshaushalt, auf die Finanzen der örtlichen Selbstverwaltungen, der Unternehmen und der Staatsbürger, ferner auf Geld und Wertpapiere beziehen. Die Funktion des Finanzrechts ist es, einen stabilen und rechtmäßigen Finanzgrund für das gesamte gesellschaftliche und wirtschaftliche (örtliche, staatliche, internationale) Leben zu sichern und dadurch die Entwicklung und den Wohlstand zu fördern.

mehr zu "Finanzrecht" in der Wikipedia: Finanzrecht

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: C. Lowell Harriss stirbt in Bronxville, New York. Clement Lowell Harriss war ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und langjähriger Hochschullehrer, der sich insbesondere mit dem Finanz- und Steuerrecht der USA befasste.
thumbnail
Gestorben: Peter Barrett (Segler) stirbt in Madison, Wisconsin. Peter Jones Barrett war ein amerikanischer Professor für Finanz- und Wirtschaftsrecht und Olympiasieger im Segeln.
thumbnail
Geboren: Georg Kofler (Rechtswissenschaftler) wird in Linz, Österreich geboren. Georg Kofler ist ein österreichischer Rechtswissenschaftler und Professor für Finanzrecht und Steuerrecht an der Johannes Kepler Universität Linz.
thumbnail
Geboren: Johannes Hellermann wird in Unna geboren. Johannes Hellermann ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und Professor für Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht. Er ist Professor an der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld.
thumbnail
Geboren: Hans Georg Ruppe wird in Wien geboren. Hans Georg Ruppe ist emeritierter Universitätsprofessor für Finanzrecht an der Universität Graz und war bis Ende 2012 Mitglied des österreichischen Verfassungsgerichtshofes.

"Finanzrecht" in den Nachrichten