Finnische Sprachenpolitik

Die finnische Sprachenpolitik bezeichnet das Verhältnis des finnischen Staates zu den im Land gesprochenen Sprachen und den diese Sprachen sprechenden Volksgruppen. Zu den besonderen Zügen der finnischen Sprachenpolitik gehört seit dem 19. Jahrhundert die Zweisprachigkeit und das damit verbundene Ringen um die Kräfteverhältnisse zwischen der von einer Minderheit gesprochenen schwedischen und der finnischen Sprache.

mehr zu "Finnische Sprachenpolitik" in der Wikipedia: Finnische Sprachenpolitik

Leider keine Ereignisse zu "Finnische Sprachenpolitik"

"Finnische Sprachenpolitik" in den Nachrichten