Finnischer Orden der Weißen Rose

Der Finnische Orden der Weißen Rose (finnischSuomen Valkoisen Ruusun ritarikunta, schwedischFinlands Vita Ros’ orden) ist die höchste Auszeichnung der Republik Finnland und wurde am 28. Januar 1919 durch Reichsverweser Carl Gustaf Emil Mannerheim gestiftet sowie am 16. Mai 1919 mit Statuten versehen. Der Orden kann an finnische und ausländische Staatsbürger für zivile Verdienste um das Land und im Kriege für Tapferkeit vor dem Feind verliehen werden. Der Großmeister des Ordens ist der regierende Staatspräsident und der Ordenstag der 6. Dezember, Finnlands Unabhängigkeitstag.

mehr zu "Finnischer Orden der Weißen Rose" in der Wikipedia: Finnischer Orden der Weißen Rose

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1955

Werk:
thumbnail
Heißgeliebte Karoline, Zürich (Fridolin Tschudi)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2003

Ehrung:
thumbnail
Großkreuz des Finnischen Ordens der Weißen Rose (Maria José Ritta)

2002

Ehrung:
thumbnail
Ritter I. Klasse des Finnischen Orden der Weißen Rose (Riitta Hari)

2001

Ehrung:
thumbnail
Collane des Finnischen Ordens der Weißen Rose (Vaira Vīķe-Freiberga)

1997

Ehrung:
thumbnail
Collane des Finnischen Ordens der Weißen Rose (Aleksander Kwaśniewski)

1997

Ehrung:
thumbnail
Collane des Finnischen Ordens der Weißen Rose (Nelson Mandela)

"Finnischer Orden der Weißen Rose" in den Nachrichten