Finnland

Finnland (finnischAudio-Datei / HörbeispielSuomi?/i[ˈsuɔmi], schwedischFinland[ˈfɪnland]), amtlich Republik Finnland (finnisch Suomen tasavalta, schwedisch Republiken Finland) ist eine parlamentarische Republik in Nordeuropa und seit 1995 Mitglied der Europäischen Union. Finnland grenzt an Schweden, Norwegen, Russland und die Ostsee.

Mit etwa 5,5 Millionen Einwohnern auf einer Fläche fast so groß wie Deutschland gehört Finnland zu den am dünnsten besiedelten Ländern Europas. Der Großteil der Bevölkerung lebt im Süden des Landes mit der Hauptstadt Helsinki sowie den Großstädten Espoo, Tampere, Vantaa und Turku. Die beiden Amtssprachen sind Finnisch und Schwedisch, wobei 88,7 % der Bevölkerung finnisch- und 5,3 % schwedischsprachig sind. Die schwedischsprachige Inselgruppe Åland hat einen weitreichenden Autonomiestatus.

mehr zu "Finnland" in der Wikipedia: Finnland

Russisch-Schwedischer Krieg

1742

thumbnail
Russisch-Schwedischer Krieg (1741–1743): Im Jahre 1742 marschieren russische Truppen unter General Peter Graf von Lacy in Südfinnland ein und nehmen ohne größeren Widerstand Hamina, Porvoo und Hämeenlinna ein. Im August gelingt es Lacy, die etwa 17.000 Mann starke schwedische Hauptarmee bei Helsinki einzukesseln und zur Kapitulation zu zwingen.

Produkt > Kriegsschiffe > für den Export

1907

thumbnail
Tarmo, Finnland, Eisbrecher (Armstrong-Whitworth)

Die Revolution in Russland

thumbnail
In Helsinki erklärt der Landtag die Unabhängigkeit Finnlands von Russland.

Weitere Ereignisse weltweit

thumbnail
In der polnischen Hauptstadt bricht der Warschauer Aufstand los. In Finnland wird Gustaf Mannerheim Reichspräsident.

Zweiter Weltkrieg

1945

thumbnail
3. März: Finnland erklärt den Achsenmächten den Krieg.
thumbnail
Ausbruch des dreimonatigen Winterkrieges: Der Angriff der Roten Armee auf Finnland scheitert zunächst unter hohen Verlusten. Die Mannerheim-Linie kann erst am 17. Februar 1940 durchbrochen werden; Finnland erlitt im Frieden von Moskau (12. März 1940) Gebietsverluste (vor allem Karelien, durfte aber seine Unabhängigkeit behalten und die Sowjetunion beendete die Bestrebungen einer Annexion des Landes.

Gesellschaft und Politik > Städtepartnerschaften

1964

thumbnail
FinnlandPori, Finnland, seit (Stralsund)

Politik > Partnerstädte

1993

thumbnail
FinnlandOulu , seit 3. Juni (Archangelsk)

Politik > Partnergemeinden

1995

thumbnail
Liperi, Finnland seit (Büchen)

Politik & Weltgeschehen

2000

thumbnail
1. März: Finnland. Tarja Halonen wird Staatspräsidentin.
thumbnail
Beschluss des Europarats in Helsinki, Finnland, über die Aufnahme von EU-Beitrittsverhandlungen mit Bulgarien
thumbnail
Österreich, Schweden und Finnland treten der EU bei.
thumbnail
Finnland tritt dem PfP (Partnership for Peace Programm) bei

1992

thumbnail
18. März: Finnlands Parlament entscheidet sich für den Beitritt zur EU. Auch Norwegen beantragt im März die EU-Mitgliedschaft
thumbnail
Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Finnland
thumbnail
Finnland wird Mitglied in der UNESCO.
thumbnail
Die Sowjetunion legt ihr Veto gegen die Aufnahme von Österreich, Ceylon, Finnland, Island, Italien, Jordanien und Portugal in die UNO ein.
thumbnail
Die Pariser Friedensverträge mit Deutschlands europäischen Verbündeten im Zweiten Weltkrieg (Italien, Rumänien, Ungarn, Bulgarien und Finnland) treten in Kraft.
thumbnail
Ein finnisches Sondergericht verurteilt mehrere frühere Regierungsmitglieder (darunter Ex-Präsident Risto Ryti und Ex-Ministerpräsident Johan Wilhelm Rangell) zu Haftstrafen wegen des Kriegseintritts Finnlands an der Seite Deutschlands im Jahre 1941.

1946

thumbnail
9. März: Juho Kusti Paasikivi wird nach dem Rücktritt Gustaf Mannerheims vom 4. März neuer Staatspräsident Finnlands; er verfolgt eine Politik des Ausgleichs mit der Sowjetunion.
thumbnail
Turku, zu jener Zeit die größte Stadt Finnlands, wird durch einen Großbrand fast völlig zerstört.
thumbnail
Mit der Wegnahme der Stadt Nyslott am 9. August wurde die Eroberung Südfinnlands durch Russland abgeschlossen.

Chronologie der Besuche

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen

thumbnail
Das Schengener Abkommen tritt für Dänemark, Finnland und Schweden sowie die Nicht-EU-Staaten Island und Norwegen in Kraft und gewährleistet freien Waren- und Personenverkehr über die Grenzen hinweg. (25. März)
thumbnail
Finnland erhält seine Nationalflagge, die Seen und Schnee symbolisieren soll. (29. Mai)

Politik

thumbnail
Finnland. Matti Vanhanen wird Ministerpräsident

2003

thumbnail
16. März: Parlamentswahlen in Finnland
thumbnail
Die Regierung der Sowjetunion erlaubt ihren Bürgern Reisen nach Finnland, Schweden und ins sozialistische Ausland.

Politik > Städtepartnerschaften

2008

thumbnail
Anjalankoski (Finnland? Finnland) – von 2000 bis (Eilenburg)

1995

thumbnail
FinnlandTampere in Finnland seit (Linz)

1995

thumbnail
FinnlandLapua, Finnland (Rakvere)

1994

thumbnail
FinnlandLappeenranta, Finnland (Rakvere)

1992

thumbnail
Leppävirta , seit (Schwerte)

1990

thumbnail
FinnlandNurmo, Finnland (Rakvere)

1988

thumbnail
FinnlandLahti , seit (Suhl)

1986

thumbnail
FinnlandKuopio , seit (Besançon)

1985

thumbnail
FinnlandLappeenranta, Finnland (Schwäbisch Hall)

1979

thumbnail
Finnland? Finnland, Varkaus, seit (Rüsselsheim)

1975

thumbnail
Finnland? Rääkkylä, Landschaft Nordkarelien, Finnland seit (Beverungen)

1972

thumbnail
Finnland? Oulu , seit (Halle (Saale))

1972

thumbnail
Finnland? Rovaniemi, Finnland, seit (Kassel)

1967

thumbnail
FinnlandTurku , seit (Köln)

1965

thumbnail
FinnlandKuopio, Finnland, seit (Castrop-Rauxel)

1961

thumbnail
Finnland? Varkaus – seit (Pirna)

1961

thumbnail
FinnlandPorvoo in Finnland, seit (Viljandi)

1960

thumbnail
FinnlandTampere, Finnland, seit (Essen)

1953

thumbnail
FinnlandKemi, Finnland (Wolgograd)

Wahlen

thumbnail
Kommunalwahlen in Finnland

"Finnland" in den Nachrichten