Firefly – Der Aufbruch der Serenity

Firefly – Der Aufbruch der Serenity, Originaltitel Firefly („Glühwürmchen“), ist eine US-Fernsehserie von Joss Whedon, die 2002 und 2003 auf dem US-Fernsehsender Fox ausgestrahlt wurde. Sie handelt von den Erlebnissen der Besatzung des kleinen, unabhängigen Transport-Raumschiffs Serenity (engl. „Gelassenheit“, „Seelenfrieden“), die in den abgelegenen Siedlungsgebieten der Menschheit im All versucht, durch kleine Transportaufträge und Gaunereien zu überleben. Da in diesen Gebieten die Technisierung relativ gering ist, wird dort auf menschliche und tierische Arbeitskraft zurückgegriffen – die Verhältnisse sind ähnlich den in Western dargestellten Zuständen des Westens der USA zu Siedlerzeiten. Firefly ist damit ein Space Western, also ein Genremix aus Science-Fiction und Western.

Die Serie wurde nach der Ausstrahlung von 11 Folgen aus dem Programm genommen, obwohl 14 Folgen produziert worden waren. Aufgrund sehr guter DVD-Verkäufe wurde jedoch ein auf der Serie basierender Kinofilm namens Serenity – Flucht in neue Welten produziert, der Ende 2005 weltweit in die Kinos kam. Das deutschsprachige DVD-Paket erschien am 14. November 2005 – rechtzeitig zum deutschen Kinostart von Serenity Ende November. Die deutschsprachige DVD des Kinofilms Serenity erschien am 2. März 2006. Die Serie wurde ab dem 12. September 2009 auf Super RTL ausgestrahlt.

mehr zu "Firefly – Der Aufbruch der Serenity" in der Wikipedia: Firefly – Der Aufbruch der Serenity

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Jewel Staite wird in White Rock, British Columbia geboren. Jewel Belair Staite ist eine kanadische Schauspielerin. Bekanntheit erlangte sie vor allem durch ihre Rollen als Kaylee Frye in der Fernsehserie Firefly – Der Aufbruch der Serenity (2002) und dem darauf basierenden Film Serenity – Flucht in neue Welten (2005) sowie als Dr. Jennifer Keller in Stargate Atlantis.
thumbnail
Geboren: Summer Glau wird in San Antonio, Texas geboren. Summer Lyn Glau ist eine US-amerikanische Tänzerin und Schauspielerin. Weltweite Bekanntheit erlangte sie durch ihre Rolle als River Tam in der Fernsehserie Firefly – Der Aufbruch der Serenity und dem darauf basierenden Film Serenity – Flucht in neue Welten.
thumbnail
Geboren: Morena Baccarin wird in Rio de Janeiro geboren. Morena Baccarin ist eine brasilianische Schauspielerin. Bekanntheit erlangte sie vor allem durch ihre Rolle als Inara Serra in der Fernsehserie Firefly – Der Aufbruch der Serenity und dem zugehörigen Film Serenity – Flucht in neue Welten sowie als Adria ("Orici") in Stargate – Kommando SG-1.
thumbnail
Geboren: Sean Maher wird in Pleasantville, New York geboren. Sean Maher ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Weltweite Bekanntheit erlangte er vor allem durch seine Rolle als Simon Tam in der Fernsehserie Firefly – Der Aufbruch der Serenity und dem darauf basierenden Film Serenity – Flucht in neue Welten.
thumbnail
Geboren: Nathan Fillion wird in Edmonton, Alberta geboren. Nathan Christopher Fillion ist ein kanadischer Schauspieler. Er war unter anderem in dem Film Serenity – Flucht in neue Welten, der dazugehörigen Serie Firefly – Der Aufbruch der Serenity, in Buffy – Im Bann der Dämonen und ist aktuell in der Krimiserie Castle zu sehen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1962

Erfolge und Auszeichnungen:
thumbnail
NHL All-Star Game (Gordie Howe)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1996

thumbnail
Gründung: Mutant Enemy ist eine Produktionsfirma von Joss Whedon. Im Auftrag von 20th Century Fox stellte sie von 1996 bis 2003 die Serien Buffy – Im Bann der Dämonen, Angel – Jäger der Finsternis und Firefly – Der Aufbruch der Serenity her. Nach dem Ende von Angel wurde die Firma stillgelegt und der Vertrag mit Fox gekündigt. Insgesamt wurden mit 144 Folgen von Buffy, 110 von Angel und 14 Firefly-Episoden 268 Fernsehsendungen gedreht. Die Firma trat 2008 mit der Produktion des Web-Musicals Dr. Horrible’s Sing-Along Blog wieder in Erscheinung. Außerdem produziert Mutant Enemy die Serie Dollhouse zusammen mit 20th Century Fox Television.

VES Awards > Gewinner > Fernsehen

2002

thumbnail
Firefly – Der Aufbruch der Serenity - Folge 1x01 (Visual Effects Society)

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Firefly -Der Aufbruch der Serenity (engl. für „Glühwürmchen/Leuchtkäfer“) ist eine US-Fernsehserie, die in den Jahren 2002 und 2003 auf dem US-Fernsehsender Fox ausgestrahlt wurde. Sie wurde von Joss Whedon geschaffen und behandelt die Erlebnisse der Besatzung eines kleinen, unabhängigen Transportschiffs namens Serenity (zu deutsch: „Gelassenheit, Seelenfriede“), die in den abgelegenen Siedlungsgebieten der Menschheit im All versucht, durch kleine Transportaufträge und Gaunereien zu überleben. Da in diesen abgelegenen Gebieten die Technisierung relativ gering ist, wird dort zu weiten Teilen auf menschliche und tierische Arbeitskraft zurückgegriffen -die Verhältnisse sind ähnlich den in Western dargestellten Zuständen des Westens der USA zu Siedlerzeiten. Folgerichtig ist Firefly ein Genremix aus Science-Fiction und Western.

Episoden: 14
Genre: Science Fiction, Western
Titellied: Sonny Rhodes
Produktion: Joss Whedon, Tim Minear
Idee: Joss Whedon
Musik: Greg Edmonson

Besetzung: Nathan Fillion, Gina Torres, Alan Tudyk, Adam Baldwin, Jewel Staite, Morena Baccarin, Sean Maher, Summer Glau, Ron Glass

2009

thumbnail
Synchronrolle > Serie: Gina Torres in Firefly – Der Aufbruch der Serenity, Rolle: Zoë Washburne (Tanja Geke)

2005

thumbnail
Film: Serenity ist ein auf der Fernsehserie Firefly -Der Aufbruch der Serenity basierender Kinofilm. Der Film spielt etwa zwei Monate nach der letzten Folge der Fernsehserie. Die Comics Serenity: Those Left Behind und Serenity: Better Days verbinden Fernsehserie und Kinofilm. Der Film spielt etwa 500 Jahre in der Zukunft und erzählt die Geschichte der Besatzung des Raumschiffs Serenity. Captain Malcolm „Mal“ Reynolds kämpfte zusammen mit Besatzungsmitglied Zoë Washburne im verlorenen Unabhängigkeitskrieg. Nun hält sich die Mannschaft mit kleineren Überfällen über Wasser und versucht, dem Zugriff der Regierung zu entkommen. Hierbei kommen sie immer wieder mit der Allianz in Konflikt, diesmal wegen eines speziellen Passagiers.

Stab:
Regie: Joss Whedon
Drehbuch: Joss Whedon
Produktion: Barry Mendel
Musik: David Newman
Kamera: Jack N. Green
Schnitt: Lisa Lassek

Besetzung: Nathan Fillion, Gina Torres, Alan Tudyk, Morena Baccarin, Adam Baldwin, Jewel Staite, Sean Maher, Summer Glau, Ron Glass, Chiwetel Ejiofor, David Krumholtz, Michael Hitchcock, Sarah Paulson

2004

thumbnail
Serienstart: Wonderfalls ist der Titel einer Fernsehserie. Der Sender FOX strahlte vom 12. März 2004 bis zum 1. April 2004 in den USA vier der 13 produzierten Folgen aus und setzte die Serie dann ab. Erdacht wurde sie von Bryan Fuller (Dead Like Me) und Todd Holland (Malcolm mittendrin), ausführender Produzent war Tim Minear (Angel -Jäger der Finsternis, Firefly -Der Aufbruch der Serenity). Mittlerweile ist ein 3-DVD-Set erschienen, in dem alle Folgen und Bonusmaterial enthalten sind.

Produktionsjahr(e): 2004
Genre: Drama, Comedy, Mystery
Idee: Todd Holland, Bryan Fuller
Musik: Andy Partridge

Besetzung: Caroline Dhavernas, Katie Finneran, Tyron Leitso, Lee Pace, William Sadler, Diana Scarwid, Tracie Thoms

2003

thumbnail
Film: Firefly – Der Aufbruch der Serenity (Firefly, Fernsehserie, Folge 1x12) (Richard Burgi)

"Firefly – Der Aufbruch der Serenity" in den Nachrichten