Flaggschiff

Als Flaggschiff – früher Admiralsschiff – wird das Führungsschiff eines Flottenverbandes bezeichnet. Von diesem Schiff aus führt der Flaggoffizier (marinetypische Bezeichnung eines Admirals) mit seinem Stab den Verband. Das Flaggschiff führt im Regelfall die Flagge des Befehlshabers bei Tag und Nacht.

In übertragener Bedeutung wird das Flaggschiff für das größte Schiff einer Flotte oder Reederei verwendet oder allgemein als Synonym für ein Vorzeigeprodukt eines Unternehmens oder ein Aushängeschild einer Organisation.

mehr zu "Flaggschiff" in der Wikipedia: Flaggschiff

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Janko Vuković-Podkapelski stirbt in Pula, Kroatien. Janko Mihovil Aleksandar pl. Vuković Podkapelski war ein k.u.k österreichisch-ungarischer Marineoffizier und Konteradmiral in der Marine des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen. Er kam beim Untergang des Flotten-FlaggschiffsSMS Viribus Unitis im Hafen von Pula ums Leben, weil er sein sinkendes Schiff nicht verlassen wollte.
thumbnail
Gestorben: Leberecht Maass stirbt bei Helgoland. Leberecht Maass befehligte als Konteradmiral die deutschen Seestreitkräfte im Seegefecht bei Helgoland am 28.? August 1914. Er fiel, als sein Flaggschiff, der Kleine Kreuzer SMS Cöln, von britischen Schlachtkreuzern unter dem Kommando von Vizeadmiral David Beatty versenkt wurde.
thumbnail
Gestorben: Samuel Phillips Lee stirbt in Silver Spring, Maryland. Samuel Phillips Lee war ein Konteradmiral in der US-Navy. Er kommandierte das Nordatlantik Blockadegeschwader vom 4. September 1862 bis zum 12. Oktober 1864. Sein Flaggschiff war die USS Philadelphia.
thumbnail
Geboren: Janko Vuković-Podkapelski wird in Jezerane, Kroatien geboren. Janko Mihovil Aleksandar pl. Vuković Podkapelski war ein k.u.k österreichisch-ungarischer Marineoffizier und Konteradmiral in der Marine des Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen. Er kam beim Untergang des Flotten-FlaggschiffsSMS Viribus Unitis im Hafen von Pula ums Leben, weil er sein sinkendes Schiff nicht verlassen wollte.
thumbnail
Geboren: Leberecht Maass wird in Korkenhagen/Pommern geboren. Leberecht Maass befehligte als Konteradmiral die deutschen Seestreitkräfte im Seegefecht bei Helgoland am 28.? August 1914. Er fiel, als sein Flaggschiff, der Kleine Kreuzer SMS Cöln, von britischen Schlachtkreuzern unter dem Kommando von Vizeadmiral David Beatty versenkt wurde.

Politik & Weltgeschehen

Ereignisse > Politik und Weltgeschehen:
thumbnail
Einer Flotte der Hanse unter dem Kommando des Hamburgers Simon von Utrecht gelingt es, die Vitalienbrüder zu stellen und in einer Seeschlacht vor Helgoland zu besiegen. Klaus Störtebeker, der Anführer der Seeräuber, wird als Gefangener auf das FlaggschiffBunte Kuh verbracht. (22. April)

Bekannte Karacken

1418

thumbnail
Grace Dieu , Flaggschiff von Heinrich V. von England, ein ungewöhnlich großer Übergangstyp vom Nef zur Karacke.

Sonstige Ereignisse

1798

thumbnail
Die fünfte HMS Vanguard war ein Linienschiff dritter Klasse mit 74 Kanonen, das das 1787 gebaut und 1821 abgewrackt wurde. Es nahm u.a. an der Seeschlacht bei Abukir teil und diente zeitweilig als Flaggschiff Nelsons

Bekannte im Bombay Dockyard gebaute Schiffe

1827

thumbnail
HMS Asia: Das mit 84 Kanonen bestückte Linienschiff 2. Ranges der Royal Navy lief im Januar 1824 vom Stapel und war das Flaggschiff des Admirals Edward Codrington in der Schlacht von Navarino am 20. Oktober (Bombay Dockyard)

Wissenschaft & Technik

Ereignisse > Wissenschaft und Technik:
thumbnail
Die Georgios Averoff, von 1911 bis 1952 Flaggschiff der griechischen Marine, läuft vom Stapel. (12. März)

1655

thumbnail
Das englische Kriegs- und FlaggschiffNaseby wird gebaut. Es gilt als Prototyp des Kriegsschiffes für die nächsten 150 Jahre.

Organisation > Teilstreitkräfte > Marine

1984

thumbnail
LÉ Eithne (P31): Flaggschiff, mit Hubschrauberlandedeck, in Dienst seit (Irische Streitkräfte)

Rundfunk, Film & Fernsehen

"Flaggschiff" in den Nachrichten