Flamingo Road (Fernsehserie)

Flamingo Road ist eine US-amerikanische Seifenoper der 1980er Jahre, die vom Sender NBC produziert wurde. Der Pilotfilm wurde am 12. Mai 1980 in den USA ausgestrahlt, die Serie startete im Januar 1981. NBC erhoffte sich mit Flamingo Road einen ähnlichen Erfolg wie ihn CBS mit Dallas und Knots Landing verbuchen konnte. Ein derartiger Erfolg war der Serie jedoch nicht beschieden. Was bleibt, ist ein Hauch von Kult (- immerhin stand ein Freudenhaus im Mittelpunkt und die "Madam" war eine Sympathieträgerin.) Die kurz darauf im US- Fernsehen gestarteten Fernsehserien Falcon Crest (ebenfalls bei CBS) und Der Denver-Clan (bei ABC) waren bedeutend langlebiger und fanden ein größeres Publikum.

Flamingo Road basierte auf einem Spielfilm von 1949 mit Joan Crawford in der Hauptrolle, nach einem Buch von Robert Wilder. Wie in den anderen Seifenopern ging es auch hier um Macht, Intrigen und Sex. Das Geschehen spielte in der fiktiven Stadt Truro in Florida. In Deutschland wurde die Serie, als „Sommerpause-Füller“ für Dallas, Dienstagabend von der ARD ausgestrahlt. Spätere Wiederholungen folgten auf den dritten Programmen.

mehr zu "Flamingo Road (Fernsehserie)" in der Wikipedia: Flamingo Road (Fernsehserie)

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Rundfunk: Die 39-teilige Serie aus den USA Flamingo Road ist erstmals im Ersten Deutschen Fernsehen zu sehen.
thumbnail
Serienstart - Deutschland: Flamingo Road ist eine US-amerikanische Seifenoper der 1980er Jahre, die vom Sender NBC produziert wurde. Der Pilotfilm wurde am 12. Mai 1980 in den USA ausgestrahlt, die Serie startete im Januar 1981. NBC erhoffte sich mit Flamingo Road einen ähnlichen Erfolg wie ihn CBS mit Dallas und Knots Landing verbuchen konnte. Ein derartiger Erfolg war der Serie jedoch nicht beschieden. Was bleibt, ist ein Hauch von Kult ( -immerhin war ein Freudenhaus im Mittelpunkt und die "Madam" dazu noch eine Sympathieträgerin.) Die kurz darauf im US- Fernsehen gestarteten TV-Serien Falcon Crest (ebenfalls bei CBS) und Der Denver-Clan(bei ABC) waren bedeutend langlebiger und fanden ein größeres Publikum. Flamingo Road basiert auf einem Spielfilm von 1949 mit Joan Crawford in der Hauptrolle, nach einem Buch von Robert Wilder. Wie in den anderen Seifenopern geht es hier um Macht, Intrigen und Sex. Das Geschehen spielt in der fiktiven Stadt Truro in Florida. In Deutschland wurde die Serie, als „Sommerpause-Füller“ für Dallas, Dienstagabend von der ARD ausgestrahlt. Spätere Wiederholungen folgten auf den dritten Programmen.

Genre: Drama, Seifenoper
Produktion: Lee Rich, Michale Filerman, Edward H. Feldman, Rita Lakin
Idee: Rita Lakin
Musik: Gerald Fried

Besetzung: John Beck, Woody Brown, Peter Donat, Howard Duff, Morgan Fairchild, Mark Harmon, Kevin McCarthy, Cristina Raines, Barbara Rush, Stella Stevens
Nebenfiguren: Sophie Birkner, Oliver Lausberg, Gisela Peltzer, Friedrich Schütter, Roswitha Schreiner, Juliane Rautenberg, Siegfried Grönig, Gerhard Friedrich, Mady Rahl, Gudrun Genest, Brigitte Mira, Andreas Mannkopff, Andreas Fröhlich, Manfred Lehmann, Christel Harthaus, Inge Wolffberg, Karl Schönböck, Horst Pinnow, Peter Matic, Wolfgang Bathke, Friedrich Schoenfelder, Gerhard Wollner, Ursula Buchfellner, Christel Peters, Peter Fitz, Adelheid Arndt, Stefan Behrens, Marianne Berendsdorf, Katharina Beyer, Detlef Bierstedt, Davia Dannenberg, Gerd Duwner, Günter Glaser, Evelyn Gressmann, Walter Gross, Wilfried Herbst, Rainer Hunold, Käte Jaenicke, Hellmut Lange, Manfred Lehmann, Christian Lemke, Lena Lessing, Ralf Lindermann, Ralph Lothar, Michele Marian, Bettina Martell, Michael Nowka, Gundula Petrovska, Jörg Pleva, Ilja Richter, Peter Schiff, Hugo Schrader, Luciano Simioni, Karsten Speck, Wolfgang Spier, Edith Teichmann, Christian Wolff, Inge Wolffberg, Gerhard Wollner, Heinrich Schmieder, Shira Fleisher, Petra Berndt, David Rott, Dietz-Werner Steck, Elke Czischek, Jürgen Haug, Max Gertsch, Lara Körte, Maria Salfa, Susanne von Medvey, Helga Storck, Mia Martin, Oliver Lentz, Wookie Mayer, Gianni Anzellotti, Simona Caparrini, Luigi Santamaria, Lisa Bernardini, Andreas Schreyer, Anna Lutz-Pastré, Sylvia Ulrich, Romina Nowack, Elisabeth Kaza, Ernst Theo Richter, Shane Sweet, Cheech Marin, Harold Sylvester, E.E. Bell, Dan Tullis Jr., Juliet Tablak, Teresa Parente, Lisa Kushell, Jake Thomas, Jordan Puryear, Zolee Griggs, J.R. Nutt, Mark Valley, Hayley Erin, Dana Powell, Seven-Summits, David Ogden Stiers, Hal Holbrook, Anthony Zerbe, Lloyd Bridges, William Schallert, Johnny Cash, Tony Frank, William Ostrander, Elizabeth Taylor, James Stewart, Linda Evans, Morgan Fairchild, Robert Mitchum, Olivia de Havilland, Kate McNeil, Lee Horsley, Michael Dudikoff, Forest Whitaker, Lana Turner, John Saxon, Roy Thinnes, Shannon Tweed, Mary Kate McGeehan, Cliff Robertson, Gina Lollobrigida, Kate Vernon, Morgan Fairchild, Jane Greer, Ursula Andress, Anne Archer, Robert Stack, Celeste Holm, Jane Badler, Parker Stevenson, Bob Curtis, Tahnee Welch, Tammy MacIntosh, Raelee Hill, Melissa Jaffer, Rebecca Riggs, David Franklin, Jim Norton, Graham Norton, Tony Guilfoyle, Maurice O’Donoghue, Don Wycherley, Chris Curren, Pat Shortt, Glenn Robards, Fernando Allende, Gina Gallego, David Selby, Cynthia Sikes
thumbnail
Serienstart: Flamingo Road ist eine US-amerikanische Seifenoper der 1980er Jahre, die vom Sender NBC produziert wurde. Der Pilotfilm wurde am 12. Mai 1980 in den USA ausgestrahlt, die Serie startete im Januar 1981. NBC erhoffte sich mit Flamingo Road einen ähnlichen Erfolg wie ihn CBS mit Dallas und Knots Landing verbuchen konnte. Ein derartiger Erfolg war der Serie jedoch nicht beschieden. Was bleibt, ist ein Hauch von Kult ( -immerhin war ein Freudenhaus im Mittelpunkt und die "Madam" dazu noch eine Sympathieträgerin.) Die kurz darauf im US- Fernsehen gestarteten TV-Serien Falcon Crest (ebenfalls bei CBS) und Der Denver-Clan(bei ABC) waren bedeutend langlebiger und fanden ein größeres Publikum. Flamingo Road basiert auf einem Spielfilm von 1949 mit Joan Crawford in der Hauptrolle, nach einem Buch von Robert Wilder. Wie in den anderen Seifenopern geht es hier um Macht, Intrigen und Sex. Das Geschehen spielt in der fiktiven Stadt Truro in Florida. In Deutschland wurde die Serie, als „Sommerpause-Füller“ für Dallas, Dienstagabend von der ARD ausgestrahlt. Spätere Wiederholungen folgten auf den dritten Programmen.

Genre: Drama, Seifenoper
Produktion: Lee Rich, Michale Filerman, Edward H. Feldman, Rita Lakin
Idee: Rita Lakin
Musik: Gerald Fried

Besetzung: John Beck, Woody Brown, Peter Donat, Howard Duff, Morgan Fairchild, Mark Harmon, Kevin McCarthy, Cristina Raines, Barbara Rush, Stella Stevens
Nebenfiguren: Sophie Birkner, Oliver Lausberg, Gisela Peltzer, Friedrich Schütter, Roswitha Schreiner, Juliane Rautenberg, Siegfried Grönig, Gerhard Friedrich, Mady Rahl, Gudrun Genest, Brigitte Mira, Andreas Mannkopff, Andreas Fröhlich, Manfred Lehmann, Christel Harthaus, Inge Wolffberg, Karl Schönböck, Horst Pinnow, Peter Matic, Wolfgang Bathke, Friedrich Schoenfelder, Gerhard Wollner, Ursula Buchfellner, Christel Peters, Peter Fitz, Adelheid Arndt, Stefan Behrens, Marianne Berendsdorf, Katharina Beyer, Detlef Bierstedt, Davia Dannenberg, Gerd Duwner, Günter Glaser, Evelyn Gressmann, Walter Gross, Wilfried Herbst, Rainer Hunold, Käte Jaenicke, Hellmut Lange, Manfred Lehmann, Christian Lemke, Lena Lessing, Ralf Lindermann, Ralph Lothar, Michele Marian, Bettina Martell, Michael Nowka, Gundula Petrovska, Jörg Pleva, Ilja Richter, Peter Schiff, Hugo Schrader, Luciano Simioni, Karsten Speck, Wolfgang Spier, Edith Teichmann, Christian Wolff, Inge Wolffberg, Gerhard Wollner, Heinrich Schmieder, Shira Fleisher, Petra Berndt, David Rott, Dietz-Werner Steck, Elke Czischek, Jürgen Haug, Max Gertsch, Lara Körte, Maria Salfa, Susanne von Medvey, Helga Storck, Mia Martin, Oliver Lentz, Wookie Mayer, Gianni Anzellotti, Simona Caparrini, Luigi Santamaria, Lisa Bernardini, Andreas Schreyer, Anna Lutz-Pastré, Sylvia Ulrich, Romina Nowack, Elisabeth Kaza, Ernst Theo Richter, Shane Sweet, Cheech Marin, Harold Sylvester, E.E. Bell, Dan Tullis Jr., Juliet Tablak, Teresa Parente, Lisa Kushell, Jake Thomas, Jordan Puryear, Zolee Griggs, J.R. Nutt, Mark Valley, Hayley Erin, Dana Powell, Seven-Summits, David Ogden Stiers, Hal Holbrook, Anthony Zerbe, Lloyd Bridges, William Schallert, Johnny Cash, Tony Frank, William Ostrander, Elizabeth Taylor, James Stewart, Linda Evans, Morgan Fairchild, Robert Mitchum, Olivia de Havilland, Kate McNeil, Lee Horsley, Michael Dudikoff, Forest Whitaker, Lana Turner, John Saxon, Roy Thinnes, Shannon Tweed, Mary Kate McGeehan, Cliff Robertson, Gina Lollobrigida, Kate Vernon, Morgan Fairchild, Jane Greer, Ursula Andress, Anne Archer, Robert Stack, Celeste Holm, Jane Badler, Parker Stevenson, Bob Curtis, Tahnee Welch, Tammy MacIntosh, Raelee Hill, Melissa Jaffer, Rebecca Riggs, David Franklin, Jim Norton, Graham Norton, Tony Guilfoyle, Maurice O’Donoghue, Don Wycherley, Chris Curren, Pat Shortt, Glenn Robards, Fernando Allende, Gina Gallego, David Selby, Cynthia Sikes

1981

thumbnail
Film: Flamingo Road (Mark Harmon)

1981

thumbnail
Film: Flamingo Road (Fernsehserie, 38 Folgen) (Mark Harmon)

"Flamingo Road (Fernsehserie)" in den Nachrichten