Fleute

Die Fleute, altertümlich auch Fluite, Fluit, Fluyt, Fliete, Vliete genannt, war ein ursprünglich aus den Niederlanden stammendes dreimastiges Handelsschiff mit großer Ladefähigkeit und geringem Tiefgang. Es war nach der Kogge der zweite nordische Schiffstyp, der auch den Nationen des Mittelmeerraumes als Vorbild diente. Wahrscheinlich war es auch der erste Schiffstyp, auf dem die Ruderpinne durch ein Steuerrad ersetzt wurde. Allgemein bekannt ist der Schiffstyp der Fleute vor allem durch die Darstellung holländischer Handelsschiffe auf den Bildern alter Meister.

Es war im Goldenen Zeitalter der Niederlande im 17. Jahrhundert dort das für die Europäische Fahrt bevorzugte und am meisten verbreitete Handelsschiff, mit dem insbesondere Massengüter transportiert wurden.

mehr zu "Fleute" in der Wikipedia: Fleute

Bekannte Schiffe dieses Typs

1642

thumbnail
Zeehaan VOC (Zehaen), Stapellauf 1639, eines der Schiffe von Abel Tasman und Frans Jacobszoon Visscher bei der Expedition

Reisen & Expeditionen

Entdeckungsfahrten:
thumbnail
Die FleuteL'Étoile sticht von Rochefort aus in See, um die erste französische Weltumseglung unter Louis Antoine de Bougainville zu unterstützen, die im Dezember des Vorjahres begonnen hat. Am 13. Juni trifft sie bei Rio de Janeiro mit dessen Schiff La Boudeuse zusammen.

"Fleute" in den Nachrichten