Florizel

Die Florizel war ein 1909 in Dienst gestelltes Passagierschiff der kanadischen Reederei Red Cross Line, das für den Transport von Passagieren und Fracht zwischen St. John’s, Halifax und New York eingesetzt wurde. Es war bis 1916 das größte Schiff auf seiner Route. Am 24. Februar 1918 prallte die Florizel bei Starkwinden und schwerer See vor Cape Race (Neufundland) auf ein Riff und lief auf Grund. Erst als der Sturm nachließ, konnten 28 Stunden nach der Kollision 17 Passagiere und 27 Besatzungsmitglieder gerettet werden. 100 Passagiere und Besatzungsmitglieder kamen ums Leben.

mehr zu "Florizel" in der Wikipedia: Florizel

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Vor Broad Cove an der Küste von Neufundland prallt das kanadische Passagierschiff Florizel bei schwerer See auf ein Riff und sinkt. 80 Passagiere und Besatzungsmitglieder ertrinken.

"Florizel" in den Nachrichten