Flughafen Burgas

Der Flughafen Burgas (bulgarischЛетище Бургас/Letischte Burgas; IATA-Code: BOJ, ICAO-Code: LBBG) liegt nördlich des Zentrums von Burgas (Bulgarien) und grenzt im Süden an den Stadtbezirk Sarafowo. Er ist der zweitälteste und heute mit 2,9 Mio. Passagieren (2016), nach dem Flughafen Sofia, der meistfrequentierte Flughafen Bulgariens. Die Touristenzentren Sonnenstrand, Nessebar, Obsor, Pomorie, Sosopol und Djuni befinden sich in einem Umkreis von 10 km bis 40 km. Er wird überdies durch NATO und die bulgarischen Luftstreitkräfte auch militärisch genutzt. Der Flughafen wird als Luftfahrt-Drehkreuz von mehreren bulgarischen Airlines genutzt.

Mit einer Länge von 3200 m eignet sich die Start- und Landebahn auch für Großraumjets wie die Boeing 747. Bis zur Eröffnung der neuen Landebahn am Flughafen Sofia besaß Burgas die längste Landebahn Bulgariens. Im Oktober 2010 begann der Aus- und Neubau des Flughafens. Ende 2013 wurde der neue Passagierterminal eröffnet.

mehr zu "Flughafen Burgas" in der Wikipedia: Flughafen Burgas

Tagesgeschehen

thumbnail
Burgas/Bulgarien: Bei einem Anschlag auf israelische Touristen auf dem Flughafen Burgas, werden 8 Menschen getötet und bis zu 32 schwer verletzt.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2014

Statistik:
thumbnail
am 25.August

2013

Statistik:
thumbnail
am 28. August

2012

Statistik:
thumbnail
am 1. September

2011

Statistik:
thumbnail
am 16. September

2011

Statistik:
thumbnail
am 26. Juli

"Flughafen Burgas" in den Nachrichten