Flughafen Ercan

Der Flughafen Ercan (IATA-CodeECN, ICAO-CodeLCEN) ist ein Flughafen in der sogenannten Türkischen Republik Nordzypern. Er liegt etwa zehn Kilometer östlich von Nord-Nikosia. Der Flughafen war der erste Flugplatz in Nikosia und wurde schon zur Zeit der britischen Herrschaft erbaut. Er ist nach dem 1974 beim türkischen Einmarsch gefallenen Piloten Fehmi Ercan benannt.

Im Februar 2015 wurde der Bau eines weiteren Terminals angekündigt. Das neue Terminal sollen rund fünf Millionen Passagiere jährlich nutzen können. Das Projekt soll 220 Millionen Euro kosten und bis 2019 fertiggestellt werden. Das türkische Bauunternehmen Taşyapı İnşaat wird das Terminal bauen.

mehr zu "Flughafen Ercan" in der Wikipedia: Flughafen Ercan

Tagesgeschehen

thumbnail
Türkei und EU: 2 Tage vor Ablauf des Ultimatums der Union, die Türkei müsse ihre Flug- und Seehäfen für (Süd)-Zypern öffnen, bietet Ankara mündlich einen Kompromiss an, der einen Hafen und den Flughafen Ercan betreffen soll. Trotz Urgenz unterbleibt eine schriftliche Äußerung, sodass die teilweise Aussetzung der Beitrittsverhandlungen wirksam bleibt. Auch ein Treffen des nordzyprischen Präsidenten Mehmet Ali Talat mit EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn löst die Unklarheiten nicht. Der finnische EU-Ratsvorsitz schlägt vor, beim Außenministertreffen am Montag die Beitrittsverhandlungen in einigen Kapiteln auszusetzen.

"Flughafen Ercan" in den Nachrichten