Flughafen Kai Tak

Der Flughafen Kai Tak in Hongkong (chinesisch 香港啟德機場 / 香港启德机场, PinyinXiānggǎng Qǐdé Jīchǎng, JyutpingHoeng1gong1 Kai2dak1 Gei1coeng4) war ein innerstädtischer Flughafen, der am 6. Juli 1998 geschlossen und durch den neu erbauten Flughafen Chek Lap Kok ersetzt wurde. Kai Tak war einer der am schwierigsten anzufliegenden Flugplätze der Welt, berüchtigt wegen seines komplizierten Anfluges und der meistens vorherrschenden schweren Winde. Bis zu seiner Schließung war er Basis der Fluggesellschaften Cathay Pacific, Air Hong Kong, Hong Kong Airways und Dragonair und gehörte zu den meistfrequentierten Verkehrsflughäfen der Welt. Die offizielle Bezeichnung „Hong Kong International Airport“ ging zusammen mit dem ICAO-Code VHHH und dem IATA-Code HKG an den Nachfolgeflughafen über.

mehr zu "Flughafen Kai Tak" in der Wikipedia: Flughafen Kai Tak

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Der auf der Insel Chek Lap Kok neu erbaute Hong Kong International Airport nimmt seinen Betrieb auf und ersetzt den Flughafen Kai Tak. (6. Juli)

"Flughafen Kai Tak" in den Nachrichten