Flughafen Mogadischu

Der Flughafen Mogadischu, seit Juni 2007 nach dem ersten Präsidenten Somalias Aden Abdullah Osman DaarAden Adde International Airport benannt, ist der internationale Verkehrsflughafen der somalischen Hauptstadt Mogadischu. Er liegt im Südwesten der Stadt direkt an der Küste zum Indischen Ozean und verfügt über eine Start- und Landebahn.

mehr zu "Flughafen Mogadischu" in der Wikipedia: Flughafen Mogadischu

1900–1999

1977

thumbnail
Die entführte Lufthansamaschine Landshut landet auf dem Flughafen Mogadischu.
In Merka tritt der weltweit letzte natürliche Pockenfall auf. (Zeittafel Somalia)

Tagesgeschehen

thumbnail
Mogadischu/Somalia: Radikalislamische Aufständische verüben am Flughafen zwei Selbstmordanschläge auf Friedenstruppen der Afrikanische Union.

"Flughafen Mogadischu" in den Nachrichten