Flughafen São Paulo-Guarulhos

Der Flughafen São Paulo-Guarulhos (IATA: GRU, ICAO: SBGR), auch bekannt als Aeroporto Internacional de São Paulo/Guarulhos oder Aeroporto de Cumbica, ist ein brasilianischer Flughafen in Cumbica, einem Stadtteil von Guarulhos, und liegt damit in der Metropolregion São Paulo. Über den am 20. Januar 1985 eröffneten Airport werden derzeit 30 % des brasilianischen Luftverkehrs mit mehr als 171.000 Flugbewegungen abgewickelt.

Der Flughafen besitzt eine Fläche von 1377 ha, von denen mehr als 500 ha aus städtischer Fläche bestehen.

mehr zu "Flughafen São Paulo-Guarulhos" in der Wikipedia: Flughafen São Paulo-Guarulhos

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1972

Gründung:
thumbnail
Empresa Brasileira de Infraestrutura Aeroportuária - Infraero ist ein im Jahr 1972 gegründeter staatlicher brasilianischer Flughafenbetreiber in Form eines öffentlichen Unternehmens. Er ist der größte Flughafenbetreiber des Landes und betreibt die umsatzstärksten brasilianischen Flughäfen, darunter sämtliche internationalen Flughäfen wie den Flughafen Rio de Janeiro-Antônio Carlos Jobim und den Flughafen São Paulo-Guarulhos. Infraero ist auch für die Flugverkehrskontrolle zuständig.

"Flughafen São Paulo-Guarulhos" in den Nachrichten