Flugzeug

Ein Flugzeug ist ein Luftfahrzeug, das schwerer als Luft ist und den zu seinem Fliegen nötigen dynamischen Auftrieb mit nicht-rotierenden Auftriebsflächen erzeugt. Der Betrieb von Flugzeugen, die am Luftverkehr teilnehmen, wird durch Luftverkehrsgesetze geregelt.

mehr zu "Flugzeug" in der Wikipedia: Flugzeug

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Filippo Zappata stirbt in Gallarate bei Mailand. Filippo Zappata war ein italienischer Ingenieur und Flugzeugkonstrukteur. Berühmt wurde Zappata vor allem durch seine zwischen 1933 und 1942 bei CRDA und später bei Breda konstruierten Bomber, Wasserflugzeuge und großen Passagierflugzeuge. Die Höhepunkte seiner Tätigkeit waren der dreimotorige Bomber CRDA Cant Z.1007, die viermotorige Cant Z.511 als größtes Schwimmerflugzeug der Welt, sowie die viermotorige Passagiermaschine Breda-Zappata B.Z.308, das größte jemals in Italien gebaute Flugzeug. Ab 1951 arbeitete er für Agusta, wo er zunächst mit der Agusta AZ.8 erneut ein viermotoriges Verkehrsflugzeug entwarf und dann bis zum Alter von 69 Jahren verschiedene Hubschrauber konstruierte.
thumbnail
Gestorben: Clarence Johnson stirbt in Los Angeles. Clarence Leonard “Kelly” Johnson war ein US-amerikanischerFlugzeugkonstrukteur.
thumbnail
Gestorben: Alexander Sergejewitsch Jakowlew stirbt in Moskau. Alexander Sergejewitsch Jakowlew war ein sowjetischerFlugzeugkonstrukteur und Chefingenieur des nach ihm benannten OKB (Experimental-Konstruktionsbüro) Jakowlew.

1989

thumbnail
Gestorben: Ronald Eric Bishop stirbt. Ronald Eric Bishop, war ein britischerFlugzeug-Konstrukteur. Er arbeitete ab 1921 bei der De Havilland Aircraft Company und konstruierte dort bis in die 1950er Jahre alle bedeutenden Flugzeuge dieses Herstellers, unter anderem die Mosquito und die de Havilland Comet.
thumbnail
Gestorben: Gerhard Fieseler stirbt in Kassel. Gerhard Fieseler war ein deutscher Flugzeugkonstrukteur, der sich im Ersten Weltkrieg als Jagdflieger, später als Kunstflugpilot und Industrieller in der Luftrüstungsindustrie (Gerhard-Fieseler-Werke) einen Namen machte.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Clément Aders Eindecker Éole fliegt etwa 50 m weit, dann wird das Fluggerät beim Absturz zerstört.

Ereignisse

thumbnail
Die französische Bildhauerin Thérèse Peltier fliegt in Turin als erste Frau in einem Flugzeug mit.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1909

thumbnail
Film: Wilbur Wright und seine Flugmaschine ist ein Stummfilm aus dem Jahr 1909. Seine Bedeutung liegt darin, die ersten bewegten Luftaufnahmen zu zeigen, die von einem Flugzeug aus gemacht wurden. Er entstand im Auftrag der französischen »Société Générale des Cinématographes Eclipse« am 24. April 1909 auf einem Ballon-Startplatz nahe Rom. Der Film wurde vom »Filmarchiv Austria« restauriert und wieder zugänglich gemacht.

Stab:
Regie: Unbekannt
Produktion: Société Générale des Cinématographes Eclipse
Musik: Eric Le Guen

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2003

thumbnail
Auflösung: Mécanique Avion TRAction, kurz Matra war ein im Jahre 1941 gegründetes französisches Unternehmen mit einem weitreichenden Tätigkeitsbereich, zunächst in den Bereichen Flugzeug- und Rüstungsbau sowie der Kunststoffverarbeitung.

2000

thumbnail
Auflösung: Aérospatiale war ein Hersteller von zivilen und militärischen Flugzeugen, Raketen und Hubschraubern.

1999

thumbnail
Gründung: Das italienische Unternehmen Alpi Aviation ist Hersteller von Flugzeugen, Hubschraubern, Drohnen und Flugzeug-Bausätzen.

1998

thumbnail
Gründung: Adam Aircraft Industries, Inc. war ein US-amerikanischer Hersteller von Flugzeugen mit Sitz am Flughafen Centennial in Centennial, Colorado.

1971

thumbnail
Gründung: Die Grob Aircraft AG mit Sitz in Tussenhausen im Landkreis Unterallgäu ist einer der weltweit führenden Hersteller von Flugzeugen aus Verbundwerkstoffen. Das Unternehmen entwickelte den Grob G180 SPn, den ersten vollständig in kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff hergestellten Businessjet der Welt.

Tagesgeschehen

thumbnail
Fonds-Verrettes/Haiti: Beim Absturz eines Flugzeuges der Friedenstruppen der Vereinten Nationen im Grenzgebiet zur Dominikanischen Republik kommen mindestens elf Menschen ums Leben.
thumbnail
New York/Vereinigte Staaten: Eine Notwasserung auf dem Hudson River überstehen alle 150 Passagiere und Besatzungsmitglieder an Bord eines Airbus A320 der US-Fluggesellschaft US Airways unverletzt. Die Maschine war auf dem Weg vom New Yorker Flughafen LaGuardia nach Charlotte. Der Pilot hatte kurz nach dem Start über Probleme mit einem Vogelschwarm berichtet. Augenzeugen gaben an, das Flugzeug sei nach dem Start nicht schnell genug gestiegen und habe dann an Höhe verloren, Passagiere berichteten über Triebwerksprobleme und Triebwerksausfall. Dem Piloten gelang anschließend eine Notwasserung der vollbesetzten Maschine auf dem Hudson River. Die herbeigeeilten Rettungskräfte und Fährschiffe konnten die Passagiere, welche sich teilweise auf den Tragflächen vor den eiskalten Wassertemperaturen in Sicherheit gebracht hatten, an Land bringen. Anschließend konnte ein vollständiges Versinken der Maschine verhindert und das Flugzeug zu einem etwa 3 km flussabwärts gelegenen Bootsanleger geschleppt und dort vertäut werden. Bilder vom Unglücksort auf welt.de
thumbnail
London: In der Nähe von London ist am Morgen ein Treibstofflager explodiert. Die Explosion ereignete sich etwa 15 Kilometer entfernt vom Flughafen Luton. Nach Polizeiangaben wurden 40 Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer. Nach mehreren Stunden bekam die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Die Polizei warnte jedoch, es könnte zu weiteren Explosionen kommen. Die Polizei von Hertfordshire geht von einem Unfall aus. Es gebe keine Hinweise auf eine andere Ursache, sagte eine Sprecherin. Berichte eines Augenzeugen, er habe ein Flugzeug in das Lager stürzen sehen, dementierte die Polizei ausdrücklich.
thumbnail
Russland. Am Abend wurden in Russland zwei russische Tupolew-Flugzeuge von Selbstmordattentätern nahezu gleichzeitig in der Oblast Tula und bei Rostow am Don zum Absturz gebracht. Insgesamt kamen bei den Abstürzen 89 Menschen ums Leben. Regierung und der Inlandsgeheimdienst FSB versuchten anfänglich, den terroristischen Hintergrund zu vertuschen.
thumbnail
Großbritannien, Frankreich: British Airways und Air France kündigen an, das zurzeit einzige zivile Überschall-Flugzeug, die Concorde bis 31. Oktober aus dem Verkehr zu ziehen.

"Flugzeug" in den Nachrichten