Flugzeugkollision von Zagreb

Bei der Flugzeugkollision von Zagreb vom 10. September 1976 kollidierten im betreffenden Luftraum eine Hawker Siddeley Trident der British Airways und eine Douglas DC-9 der jugoslawischen Inex Adria Airways. Grund dafür war ein überlasteter Luftraum, kombiniert mit Fehlhandlungen und technischen Fehlanzeigen bei der Flugverkehrskontrolle. Insgesamt kamen 176 Personen ums Leben, darunter 107 deutsche Staatsangehörige.

mehr zu "Flugzeugkollision von Zagreb" in der Wikipedia: Flugzeugkollision von Zagreb

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Zagreb, Jugoslawien, bei der Flugzeugkollision von Zagreb kollidieren eine Douglas DC-9 der jugoslawischen Inex Adria Aviopromet und eine Hawker Siddeley HS-121 Trident der British Airways. Der Unfall fordert 176 Tote, davon 107 Deutsche

"Flugzeugkollision von Zagreb" in den Nachrichten