Focus

Focus (Eigenschreibweise in Versalien) ist ein deutschsprachiges Nachrichtenmagazin aus dem Verlag Hubert Burda Media. Es wurde 1993 als Alternative zum Spiegel ins Leben gerufen, seit 2015 hat die Redaktion ihren Sitz in der deutschen Hauptstadt Berlin. Der Focus ist neben Spiegel und Stern eines der drei reichweitenstärksten deutschen Wochenmagazine. Das Konzept stammt von Hubert Burda und Helmut Markwort, der 2009 vom Chefredakteur in die Position des Herausgebers wechselte und seit 2017 im Impressum als Gründungschefredakteur geführt wird. Amtierender Chefredakteur des Focus ist seit März 2016 Robert Schneider.

mehr zu "Focus" in der Wikipedia: Focus

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hanspeter Oschwald stirbt. Hanspeter Oschwald war ein deutscher Journalist und Sachbuchautor. Bekannt wurde er vor allem durch seine langjährigen Tätigkeiten als Korrespondent der dpa in Italien und Frankreich sowie als Focus-Auslandschef und zuletzt 2001 bis 2008 als Leiter der Burda-Journalistenschule in Offenburg.
thumbnail
Gestorben: Volker Handloik stirbt bei Dasht e-Qaleh, Provinz Takhar, Nordost-Afghanistan. Volker Handloik war ein freier Journalist und Reporter. Er arbeitete für Zeitungen, Zeitschriften und Magazine wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Süddeutsche Zeitung, taz, Berliner Zeitung, National Geographic, den stern, Focus, mare, GEO, Merian und „Spiegel Reporter“. Er kam zusammen mit zwei französischen Journalistenkollegen in Nordost-Afghanistan ums Leben, als die Gruppe von sechs Reportern in einen Hinterhalt der Taliban geriet. Handloik war im Auftrag des Stern auf Recherchereise gewesen.

1976

thumbnail
Geboren: Robert Schneider (Journalist) wird in Leipzig geboren. Robert Schneider ist ein deutscher Journalist, der Chefredakteur der Burda-Zeitschriften Superillu und Guter Rat ist und ab 1. März 2016 Chefredakteur der Zeitschrift Focus werden soll..
thumbnail
Geboren: Boris Reitschuster wird in Augsburg geboren. Boris Reitschuster ist ein deutscher Journalist und Sachbuchautor. Reitschuster ist bekannt geworden durch seine Bücher über das zeitgenössische Russland. Er war von 1999 bis zum Februar 2015 Leiter des Moskauer Büros von Focus.
thumbnail
Geboren: Gerald Selch wird in Waldsassen geboren. Gerald Selch ist ein deutscher Journalist. Er war stellvertretender Chefredakteur des Nachrichtenmagazins Focus und der BILD.

Produkte/Unternehmen > General-Interest-Zeitschriften und Zeitungen

1993

thumbnail
Focus ; Focus-Money, Focus-Schule (Hubert Burda Media)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In München erscheint die Erstausgabe des von Helmut Markwort als Chefredakteur verantworteten illustrierten Nachrichtenmagazins Focus.

Geschichte > Eckpunkte der Stadtgeschichte > Villingen-Schwenningen

1994

thumbnail
Villingen-Schwenningen erzielt den ersten Platz im Umweltreport des Focus als Stadt mit der höchsten Lebensqualität aller deutschen Städte mit über 80.000 Einwohnern.

Interview

2003

thumbnail
Interview mit Focus: http://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-wir-waren-die-schmuddelkinder_aid_193357.html (Wolbert K. Smidt)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2003

thumbnail
Auflösung: Die mediaWays GmbH war 1996 als Joint Venture von Bertelsmann und debis Systemhaus in Gütersloh gegründet worden, um für AOL in Deutschland ein Einwahlnetz aufzubauen. In der Folgezeit wurde dieses Einwahlnetz auch von anderen Anbietern genutzt, u.a. von CompuServe, RTL und Lycos mit ihrem Dienst Comundo. Es wurden auch Firmenkunden wie Toyota oder Bertelsmann ans Netz angebunden. Als weiteres Standbein wurden Serverdienste im Portfolio etabliert, so betrieb mediaWays die Webportale von RTL, Spiegel Online, Focus und weitere Dienste für die Endkunden der Einwahldienste, wie Mailserver und Homepageserver.

1999

thumbnail
Gründung: Die Dolce Media GmbH ist ein Unternehmen, das eigenen Angaben zufolge führend im Bereich der sogenannten Werbeintegration im Fernsehen ist. Diese Form verdeckter Werbung wird häufig als Schleichwerbung bezeichnet. Das Unternehmen beschäftigt sich außerdem mit der Vermittlung von Verträgen zwischen Prominenten und Unternehmen im Bereich Werbung und kümmert sich insbesondere um die Verwertung der Persönlichkeitsrechte des Moderators Thomas Gottschalk. Weitere Geschäftszweige sind Vermittlung oder Verkauf von Lizenzrechten und die Herausgabe von Beilagen für TV-Zeitschriften. Die Dolce Media GmbH wurde 1999 gegründet, Miteigentümer ist die Deutsche Post AG. Geschäftsführer ist Christoph Gottschalk, der Bruder von Thomas Gottschalk. Am 7. Februar 2011 meldete das Magazin Focus, dass Thomas Gottschalk aufgrund von Streitigkeiten über das Geschäftsgebaren seines Bruders aus der Dolce Media GmbH als Gesellschafter ausgeschieden sei. Thomas Gottschalk erwirkte hierauf eine Gegendarstellung, wonach er bereits im Jahr 2009 als Gesellschafter ausgeschieden sei und dass der Grund hierfür nicht in Unstimmigkeiten mit seinem Bruder gelegen hätte.

1996

thumbnail
Gründung: Die mediaWays GmbH war 1996 als Joint Venture von Bertelsmann und debis Systemhaus in Gütersloh gegründet worden, um für AOL in Deutschland ein Einwahlnetz aufzubauen. In der Folgezeit wurde dieses Einwahlnetz auch von anderen Anbietern genutzt, u.a. von CompuServe, RTL und Lycos mit ihrem Dienst Comundo. Es wurden auch Firmenkunden wie Toyota oder Bertelsmann ans Netz angebunden. Als weiteres Standbein wurden Serverdienste im Portfolio etabliert, so betrieb mediaWays die Webportale von RTL, Spiegel Online, Focus und weitere Dienste für die Endkunden der Einwahldienste, wie Mailserver und Homepageserver.

Rankings > Forschung und Lehre im bundesweiten Vergleich

2004

thumbnail
gelangte die TU München auf den 1. Platz im Ranking des FOCUS; im „Innovations-Ranking“ der Zeitschrift „Karriere“ belegte die TU München Platz 2. (Technische Universität München)

Artikel

2012

thumbnail
Kinder sind kein? »Betreuungsproblem«, Focus, 18. Juni (Norbert Bolz)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

Publikation > Zeitschriften und Zeitungen:
thumbnail
„Die deutschen Türken sollen sich mit dieser Republik identifizieren“, Focus, 11. März (Necla Kelek)

2013

Werk > Artikel:
thumbnail
In der Geiselhaft des Islam, Focus, 19. August (Hamed Abdel-Samad)

2013

Werke in deutscher Übersetzung > Artikel:
thumbnail
Kleine Krieger, Focus 42/13, 14. Oktober (Leon de Winter)

2003

Veröffentlichungen > Interview:
thumbnail
Scanner in der Tasche, Focus, 18. August (Stefan Kuhlins)

Tagesgeschehen

2007

thumbnail
Reinhold-Maier-Medaille: Helmut Markwort, Journalist, Verlagsmanager und ehemaliger Chefredakteur sowie Herausgeber des Nachrichtenmagazins Focus (Reinhold-Maier-Stiftung)
thumbnail
München/Düsseldorf: Die Aktionäre kritisieren das Management der Deutschen Telekom aufgrund der Gewinnwarnung von Anfang August und der fortgesetzten Machtkämpfe innerhalb des Vorstands. Der Vorstandsvorsitzende Kai-Uwe Ricke muss laut Focus das Unterlassen seiner Vertragsverlängerung befürchten. Da auch der Bund als Anteilseigner von insgesamt ca. 31 Prozent der Anteile alles andere als glücklich ist, müssen auch Walter Raizner und Lothar Pauly um ihre Posten bangen.
thumbnail
Berlin/Deutschland: Air Berlin, die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft, übernimmt Konkurrent dba für einen nicht präzise benannten Betrag. Während das Unternehmen von einem „mittleren zweistelligen Millionenbereich“ spricht, geht der Focus von 120 Millionen Euro aus.
thumbnail
Hamburg/München. „Der Spiegel“ berichtet, dass der Bundesnachrichtendienst (BND) länger als bislang bekannt mehrere Journalisten observiert hat. Wie das Nachrichtenmagazin in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, geht das aus dem Zwischenbericht eines Sonderermittlers hervor, den BND-Präsident August Hanning am Freitag dem Kanzleramt vorgelegt hat. Der interne Ermittler soll die Affäre wegen der Überwachung von Journalisten durch den Geheimdienst aufklären. Danach haben Observationskommandos den Publizisten Erich Schmidt-Eenboom mindestens bis 1996 überwacht. Der „Focus“ berichtet in seiner aktuellen Ausgabe zudem mit Berufung auf den Zwischenbericht, einer seiner Reporter sei mehr als drei Jahre, von 1993 bis 1996, ausgespäht worden.
thumbnail
Hamburg/Deutschland. Einige bedeutende Verlage Deutschlands, darunter der Axel-Springer-Verlag, der Spiegel-Verlag, die Bauer Verlagsgruppe und der Süddeutsche Verlag haben angekündigt, so schnell wie möglich zur traditionellen Rechtschreibung zurückzukehren. Die Deutsche Presseagentur (dpa) und Associated Press (AP) wollen sich an den Wünschen ihrer Kunden orientiert eine Entscheidung vorbehalten. Focus, die Frankfurter Rundschau sowie die Verlagsgruppe Gruner + Jahr haben sich dagegen ausgesprochen.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2011

thumbnail
Preisträger: „Hessen bilden – heißt Zukunft gestalten“ lautete das Motto. Erste Preisträgerin war Mona Jaeger für den Artikel „Jedes Schuljahr kann das letzte sein“, veröffentlicht in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Weitere Preise erhielten Gaby Buschlinger („Frau Herber, du, guck mal“/Frankfurter Rundschau), Eva Keller („Eine Klasse, alle Klassen“/Menschen – das Magazin) und Matthias Trautsch für eine Serie über Schulbesuche (Frankfurter Allgemeine Zeitung). In der Kategorie Fotografie wurde Uwe Dettmar von der Goethe-Universität Frankfurt ausgezeichnet. Den Ehrenpreis für das bisherige Lebenswerk erhielt Focus-Chefredakteur Helmut Markwort. (Hessischer Journalistenpreis)

2011

thumbnail
Karl-Bräuer-Preis > Preisträger: Frank Thewes, Wirtschaftsjournalist, stellvertr. Leiter des Focus-Hauptstadtbüros (Berlin) (Deutsches Steuerzahlerinstitut)

2010

thumbnail
Ehrung: FOCUS MONEY: Sieger im Bankentest in Dresden (Ostsächsische Sparkasse Dresden)

2008

thumbnail
Auszeichnungen: Focus-Magazin: Die besten 7 Bücher für junge Leser/April 08: Meine total wahren und überhaupt nicht peinlichen Memoiren mit genau elfeinhalb (Friedrich Ani)

2005

thumbnail
Ehrung: Nr. 1 in „Gustav Volkenborns Restaurant-Rangliste“ publiziert in der Zeitschrift Focus (Heinz Winkler (Koch))

"Focus" in den Nachrichten