Fort George G. Meade

Fort Meade, 40 Kilometer nördlich von Washington, D.C. und etwas südlich von Baltimore im Anne Arundel County, Maryland gelegen, ist eine Einrichtung der Streitkräfte der Vereinigten Staaten. Der Standort wurde nach George Gordon Meade benannt, einem General der Unionstruppen im Sezessionskrieg.

Es ist unter anderem Sitz des amerikanischen Geheimdienstes NSA. Ihr Gelände wird auch als Crypto City bezeichnet.

mehr zu "Fort George G. Meade" in der Wikipedia: Fort George G. Meade

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Louis W. Tordella stirbt. Louis „Lou“ W. Tordella war vom 1. August 1958 bis zum 21. April 1974 Vize-Direktor der National Security Agency (NSA). Das Supercomputer Building in Fort George G. Meade (Sitz der NSA) ist nach ihm benannt.
thumbnail
Geboren: Louis W. Tordella wird in Garrett, DeKalb County, Indiana geboren. Louis „Lou“ W. Tordella war vom 1. August 1958 bis zum 21. April 1974 Vize-Direktor der National Security Agency (NSA). Das Supercomputer Building in Fort George G. Meade (Sitz der NSA) ist nach ihm benannt.

"Fort George G. Meade" in den Nachrichten