Frýdek-Místek

Die Doppelstadt und Bezirksstadt Frýdek-Místek (deutsch Friedeck-Mistek, auch Friedek-Mistek) im Moravskoslezský kraj (Tschechien) mit 56.879 Einwohnern (2016) entstand am 1. Januar 1943 durch die Vereinigung von zwei selbständigen Städten, dem mährischen Friedberg (schon in österreichisch-ungarischer Zeit Místek) und dem schlesischen Friedeck (Frýdek). Frýdek befindet sich am rechten Ufer des Flusses Ostravice, direkt am Zusammenfluss mit der Morávka, Místek am linken Ufer. Die Ostravice ist hier die traditionelle Grenze zwischen Mähren und Schlesien. Frýdek-Místek ist Sitz der Bezirksverwaltung des gleichnamigen Bezirks.

mehr zu "Frýdek-Místek" in der Wikipedia: Frýdek-Místek

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Jana Jacková wird in Frýdek-Místek geboren. Jana Jacková, ist eine tschechische Schachmeisterin.
thumbnail
Geboren: Martin Raška wird in Frýdek-Místek geboren. Martin Raška ist ein tschechischer Fußballspieler. Der Torwart steht seit Juni 2010 beim FC Spartak Trnava unter Vertrag.
thumbnail
Geboren: Přemysl Kubala wird in Frýdek-Místek geboren. Přemysl Kubala ist ein tschechischer Beachvolleyballspieler.
thumbnail
Geboren: Petr Velička wird in Frýdek-Místek geboren. Petr Velička ist ein tschechischer Schachmeister.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1998

Werk:
thumbnail
Tuch Fasten und Ostern St. Jakob, Frýdek-Místek (Karel Rechlík)

Sehenswürdigkeiten

1865

thumbnail
Die Carlshütte in Friedeck, um 1865

"Frýdek-Místek" in den Nachrichten