Françoise Barré-Sinoussi

Françoise Barré-Sinoussi (* 30. Juli 1947 in Paris) ist eine französische Virologin, die im Jahr 2008 zusammen mit Luc Montagnier für ihre Arbeiten über das HI-Virus mit einer Hälfte des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin ausgezeichnet wurde.

mehr zu "Françoise Barré-Sinoussi" in der Wikipedia: Françoise Barré-Sinoussi

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Françoise Barré-Sinoussi wird in Paris geboren. Françoise Barré-Sinoussi ist eine französische Virologin, die im Jahr 2008 zusammen mit Luc Montagnier für ihre Arbeiten über das HI-Virus mit einer Hälfte des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin ausgezeichnet wurde.

thumbnail
Françoise Barré-Sinoussi ist heute 70 Jahre alt. Françoise Barré-Sinoussi ist im Sternzeichen Löwe geboren.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2008

Nobelpreise:
thumbnail
Medizin oder Physiologie: Harald zur Hausen für die Entdeckung, dass humane Papillomviren Gebärmutterhalskrebs auslösen können, sowie Françoise Barré-Sinoussi und Luc Montagnier für die Entdeckung des HI-Virus

Tagesgeschehen

thumbnail
Stockholm/Schweden: Der Nobelpreis für Medizin 2008 wird an drei Wissenschaftler vergeben: an Harald zur Hausen für die Entdeckung, dass humanen Papillomviren Gebärmutterhalskrebs auslösen können und an Françoise Barré-Sinoussi sowie Luc Montagnier für die Entdeckung des HI-Virus.

"Françoise Barré-Sinoussi" in den Nachrichten