France Antarctique

France Antarctique war der Name des fehlgeschlagenen französischen Kolonisationsversuchs südlich des Äquators, der von 1555 bis 1567 zwischen Rio de Janeiro und Cabo Frio stattfand.

Brasilien war im April 1500 von einer von Pedro Álvares Cabral im Auftrag der portugiesischen Krone geführten Flotte entdeckt worden, die im heutigen Porto Seguro, Bahia, landete. Doch bis auf Salvador da Bahia (erste Hauptstadt Brasiliens) blieb der Rest des neuen Territoriums fünfzig Jahre lang noch weitestgehend unerforscht.

mehr zu "France Antarctique" in der Wikipedia: France Antarctique

Geboren & Gestorben

1571

thumbnail
Gestorben: Nicolas Durand de Villegagnon stirbt in Beauvais-en-Gâtinais. Nicolas Durand de Villegagnon war Vizeadmiral der Bretagne im Dienst der französischen Krone und Gründer einer kurzlebigen Kolonie in Brasilien: das antarktische Frankreich (France Antarctique).

1510

thumbnail
Geboren: Nicolas Durand de Villegagnon wird in Provins geboren. Nicolas Durand de Villegagnon war Vizeadmiral der Bretagne im Dienst der französischen Krone und Gründer einer kurzlebigen Kolonie in Brasilien: das antarktische Frankreich (France Antarctique).

Amerika

thumbnail
Amerikanische Kolonien: Die 1555 gegründete französische Kolonie France Antarctique zwischen Rio de Janeiro und Cabo Frio wird von den Portugiesen zerschlagen.

1560

thumbnail
Eine portugiesische Flotte zerstört das von Nicolas Durand de Villegagnon gegründete Fort Coligny in der Bucht von Rio de Janeiro, das die Kolonie France Antarctique schützen soll. Die Kolonie wird 1567 von den Portugiesen zerschlagen.
thumbnail
Südamerika: Der französische Vizeadmiral Nicolas Durand de Villegagnon gründet mit 600 Soldaten und hugenottischen Siedlern die Kolonie France Antarctique zwischen Rio de Janeiro und Cabo Frio. Die Kolonie wird 1567 von den Portugiesen zerschlagen.

"France Antarctique" in den Nachrichten