Francesco Cavalli

Francesco Cavalli, eigentlich Pier Francesco Caletti-Bruni (* 14. Februar 1602 in Crema; † 14. Januar 1676 in Venedig) war ein italienischer Komponist und Organist, der heute hauptsächlich für seine Opern bekannt ist.

mehr zu "Francesco Cavalli" in der Wikipedia: Francesco Cavalli

Kunst & Kultur

Theater & Musiktheater:
thumbnail
Uraufführung der Oper Der verliebte Herkules von Francesco Cavalli in Paris
Kultur:
thumbnail
Uraufführung des Dramas Veremonda, l'amazzone di Aragona von Francesco Cavalli im Palazzo Reale in Neapel
Kultur:
thumbnail
Uraufführung des Dramas Eritrea von Francesco Cavalli in Venedig
Kultur:
thumbnail
Uraufführung des musikalischen Dramas Giasone von Francesco Cavalli in Venedig
Kultur:
thumbnail
Die Uraufführung der Oper Le nozze di Teti e di Peleo von Francesco Cavalli findet in Venedig statt.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Francesco Cavalli stirbt in Venedig. Francesco Cavalli, eigentlich Pier Francesco Caletti-Bruni war ein italienischer Komponist und Organist, der heute hauptsächlich für seine Opern bekannt ist.
Geboren:
thumbnail
Francesco Cavalli wird in Crema geboren. Francesco Cavalli, eigentlich Pier Francesco Caletti-Bruni war ein italienischer Komponist und Organist, der heute hauptsächlich für seine Opern bekannt ist.

thumbnail
Francesco Cavalli starb im Alter von 73 Jahren. Francesco Cavalli war im Sternzeichen Wassermann geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

thumbnail
Werk > Oper: Gli amore di Apollo e di Dafne (Uraufführung Teatro San Cassiano, Karneval 1640), Libretto von Busenello nach Ovid. Aufgenommen von Gabriel Garrido und dem Ensemble Elyma für K617, erschienen

1994

thumbnail
Werk > Oper: La Calisto (Uraufführung Teatro San Apollinare, 28. November 1651), Libretto von Faustini. Aufnahme von Raymond Leppard 1972 und René Jacobs

1988

thumbnail
Werk > Oper: Il Giasone (Jason, Uraufführung Teatro San Cassiano 5. Januar 1649), Libretto von Giacinto Andrea Cicognini. Eine der erfolgreichsten Opern des ganzen 17. Jahrhunderts. Aufnahme von René Jacobs

1985

thumbnail
Werk > Oper: Il Xerse (Il Serse, Uraufführung Januar 1654), Libretto Nicolò Minato. Die Oper war besonders mit ihrer Arie „Ombra Mai Fu“ sehr populär und wurde später auch von Händel und Giovanni Bononcini vertont. In stark bearbeiteter Form wurde sie auch 1660 in Paris aufgeführt. Eine Aufnahme unter René Jacobs erschien bei Harmonia Mundi

1983

thumbnail
Werk > Oper: L'Orione (Uraufführung Mailand Juni 1653 bei der Wahl von Ferdinand IV. als römischer König), Libretto Francesco Melosio, wieder aufgeführt von Leppard in Santa Fe

"Francesco Cavalli" in den Nachrichten