Francesco Guccini

Francesco Guccini (* 14. Juni 1940 in Modena) ist ein italienischer Cantautore (Liedermacher), Sänger und Schriftsteller. Er gilt als einer der wichtigsten und beliebtesten Cantautori und debütierte 1967 mit dem Album Folk beat n. 1 (erste Rock-’n’-Roll-Songs aus seiner Feder gehen allerdings schon bis 1959 zurück); in einer über 40-jährigen Karriere veröffentlichte er 20 Musikalben. Daneben betätigte er sich auch als Schriftsteller, Schauspieler, Komponist von Filmsoundtracks und Comicautor; außerdem beschäftigt er sich mit Lexikologie, Lexikografie, Historiolinguistik, Etymologie, Dialektologie, Übersetzungen, Theater und ist Songwriter für andere Interpreten.

Guccini wird als herausragender Vertreter der italienischen Liedermacher-Schule angesehen; seine Liedtexte gelten als lyrisch herausragend, sodass sie teilweise in italienischen Schulen als Beispiel für zeitgenössische Poesie verwendet werden. Neben der Anerkennung durch die Kritiker ist Guccini auch bei einem breiten Publikum beliebt und wird von vielen als symbolträchtigster Cantautore verehrt, der in der Lage ist, drei Generationen zu verbinden.

mehr zu "Francesco Guccini" in der Wikipedia: Francesco Guccini

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Francesco Guccini wird in Modena geboren. Francesco Guccini ist ein italienischer Cantautore (Liedermacher), Sänger und Schriftsteller. Er gilt als einer der wichtigsten und beliebtesten Cantautori und debütierte 1967 mit dem Album Folk beat n. 1 (erste Rock-’n’-Roll-Songs aus seiner Feder gehen allerdings schon bis 1959 zurück ); in einer über 40-jährigen Karriere veröffentlichte er 20 Musikalben. Daneben betätigte er sich auch als Schriftsteller, Schauspieler, Komponist von Filmsoundtracks und Comicautor; außerdem beschäftigt er sich mit Lexikologie, Lexikografie, Historiolinguistik, Etymologie, Dialektologie, Übersetzungen, Theater und ist Songwriter für andere Interpreten.

thumbnail
Francesco Guccini ist heute 78 Jahre alt. Francesco Guccini ist im Sternzeichen Zwilling geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2005

Bibliografie:
thumbnail
La legge del bar e altre comiche

2003

Bibliografie:
thumbnail
Cittanova blues

1993

Bibliografie:
thumbnail
Vacca d’un cane

1991

Bibliografie:
thumbnail
Croniche epafániche

Musik

2012

Diskografie:
thumbnail
L'ultima Thule
Nummer 1 Hit > Italien > Alben:
thumbnail
Francesco Guccini - Ritratti
Nummer 1 Hit > Italien > Alben:
thumbnail
Francesco Guccini - Stagioni

1996

Diskografie:
thumbnail
D’amore di morte e di altre sciocchezze

1990

Diskografie:
thumbnail
Quello che non...

"Francesco Guccini" in den Nachrichten