Frank De Vol

Frank Denny De Vol (* 20. September 1911 in Moundsville, West Virginia; † 27. Oktober 1999 in Lafayette, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Bandleader, Arrangeur und Komponist, der sich vor allem durch sein Film- und Fernsehschaffen einen Namen gemacht hat.

mehr zu "Frank De Vol" in der Wikipedia: Frank De Vol

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Frank De Vol stirbt in Lafayette, Kalifornien. Frank Denny De Vol war ein US-amerikanischer Bandleader, Arrangeur und Komponist, der sich vor allem durch sein Film- und Fernsehschaffen einen Namen gemacht hat.
Geboren:
thumbnail
Frank De Vol wird in Moundsville, West Virginia geboren. Frank Denny De Vol war ein US-amerikanischer Bandleader, Arrangeur und Komponist, der sich vor allem durch sein Film- und Fernsehschaffen einen Namen gemacht hat.

thumbnail
Frank De Vol starb im Alter von 88 Jahren. Frank De Vol wäre heute 106 Jahre alt. Frank De Vol war im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1981

thumbnail
Film: Kesse Bienen auf der Matte ist ein US-amerikanisches Sport-Drama aus dem Jahr 1981. Regie führte Robert Aldrich, dessen letzte Inszenierung dies werden sollte. Der Film ist auch unter dem Titel Harry läßt die Puppen tanzen bekannt.

Stab:
Regie: Robert Aldrich
Drehbuch: Mel Frohman Rich Eustis
(nicht erwähnt)Michael Barrie
(nicht erwähnt)Jim Mulholland
(nicht erwähnt)
Produktion: William Aldrich
Musik: Frank De Vol
Kamera: Joseph F. Biroc
Schnitt: Richard Lane, Irving Rosenblum

Besetzung: Peter Falk, Vicki Frederick, Laurene Landon, Burt Young, Tracy Reed, Ursaline Bryant, Claudette Nevins, Richard Jaeckel, John Hancock, Lenny Montana, Charlie Dell

1981

thumbnail
Film > Film: Kesse Bienen auf der Matte (…All the Marbles)

1980

thumbnail
Film: Herbie dreht durch ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1980. Es handelt sich um den vierten Film aus der Herbie-Reihe und die dritte Fortsetzung von Ein toller Käfer.

Stab:
Regie: Vincent McEveety
Drehbuch: Don Tait
Produktion: Ron Miller
Musik: Frank De Vol
Kamera: Frank V. Phillips
Schnitt: Gordon D. Brenner

Besetzung: Cloris Leachman, Charles Martin Smith, Stephen W. Burns, Elyssa Davalos, John Vernon, Joaquin Garay III, Harvey Korman, Richard Jaeckel, Alex Rocco, Fritz Feld, Vito Scotti, Ruben Moreno, Tina Menard, Jorge Moreno

1979

thumbnail
Filmografie: Ein Rabbi im Wilden Westen (The Frisco Kid) ist eine US-amerikanische Filmkomödie von Robert Aldrich aus dem Jahr 1979. Gene Wilder spielt die Rolle eines polnischen Rabbiners, der von Polen nach San Francisco versetzt wird. Der “Wilde Westen” wird für ihn zu einer gefährlichen Herausforderung.

Stab:
Regie: Robert Aldrich
Drehbuch: Michael Elias Frank Shaw
Produktion: Hawk Koch Mace Neufeld
Musik: Frank De Vol
Kamera: Robert B. Hauser
Schnitt: Jack Horger Irving Rosenblum Maury Winetrobe

Besetzung: Gene Wilder, Harrison Ford, Ramon Bieri, Val Bisoglio, George DiCenzo, Leo Fuchs, Penny Peyser, Vincent Schiavelli

1977

thumbnail
Film: Der tolle Käfer in der Rallye Monte Carlo ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1977 mit dem Wunderkäfer Herbie im Mittelpunkt. Nach Ein toller Käfer von 1968 und Herbie groß in Fahrt von 1974 ist Der tolle Käfer in der Rallye Monte Carlo der dritte Film der Herbie-Reihe.

Stab:
Regie: Vincent McEveety
Drehbuch: Arthur Alsberg
Don NelsonGordon Buford
Produktion: Ron Miller
Musik: Frank De Vol
Kamera: Leonard J. South
Schnitt: Cotton Warburton

Besetzung: Dean Jones, Don Knotts, Julie Sommars, Bernard Fox, Roy Kinnear, Jacques Marin, Eric Braeden, Xavier Saint-Macary, François Lalande, Alan Caillou, Laurie Main, Mike Kulcsar, Stanley Brock, Gérard Jugnot, Johnny Haimer

"Frank De Vol" in den Nachrichten