Frank Pierson

mehr zu "Frank Pierson" in der Wikipedia: Frank Pierson

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1976

Ehrung:
thumbnail
nominiert für den Golden Globe Award, für: Hundstage (Dog Day Afternoon)

1976

Ehrung:
thumbnail
nominiert für den BAFTA Award, für: Hundstage (Dog Day Afternoon)

1976

Ehrung:
thumbnail
Bestes Originaldrehbuch, für: Hundstage (Dog Day Afternoon)

1968

Ehrung:
thumbnail
nominiert für das Bestes adaptiertes Drehbuch, für: Der Unbeugsame (Cool Hand Luke)

1966

Ehrung:
thumbnail
nominiert für das Bestes adaptiertes Drehbuch, für: Cat Ballou – Hängen sollst du in Wyoming (Cat Ballou)

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Frank Pierson stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Frank Romer Pierson war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Filmproduzent.
Geboren:
thumbnail
Frank Pierson wird in Chappaqua, New York geboren. Frank Romer Pierson war ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Filmproduzent.

thumbnail
Frank Pierson starb im Alter von 87 Jahren. Frank Pierson wäre heute 92 Jahre alt. Frank Pierson war im Sternzeichen Stier geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Film: Frank Pierson, US-amerikanischer Regisseur und Drehbuchautor (* 1925)

2001

thumbnail
Film: Die Wannseekonferenz (Originaltitel: Conspiracy) ist ein amerikanisch-britisches Filmdrama aus dem Jahr 2001. Der Film zeigt auf dokumentarische Weise die am 20. Januar 1942 durchgeführte Wannseekonferenz, während der die „Endlösung der Judenfrage“ besprochen wurde.

Stab:
Regie: Frank Pierson
Drehbuch: Loring Mandel
Produktion: Nick Gillott
Kamera: Stephen Goldblatt
Schnitt: Peter Zinner

Besetzung: Stanley Tucci, Kenneth Branagh, Ben Daniels, Owen Teale, Nicholas Woodeson, Ian McNeice, David Threlfall, Barnaby Kay, Ewan Stewart, Kevin R. McNally, Brian Pettifer, Brendan Coyle, Jonathan Coy, Peter Sullivan, Colin Firth, Florian Panzner, Hinnerk Schönemann, Tom Hiddleston, Dirk Martens, Andreas Günther

2000

thumbnail
Film: Dirty Pictures ist ein für das Fernsehen produzierter Spielfilm des amerikanischen RegisseursFrank Pierson aus dem Jahr 2000. Das Filmdrama beruht auf dem juristischen Verfahren um die Mapplethorpe-Ausstellung The Perfect Moment in Cincinnati.

Stab:
Regie: Frank Pierson
Drehbuch: Ilene Chaiken
Produktion: Vicky Herman Michael Manheim
Musik: Mark Snow
Kamera: Hiro Narita
Schnitt: Peter Zinner

Besetzung: James Woods, Craig T. Nelson, Diana Scarwid, Leon Pownall, Matt North, David Huband, Judah Katz

2000

thumbnail
Film > Regie: Dirty Pictures (Dirty Pictures)

1990

thumbnail
Film: Aus Mangel an Beweisen (Originaltitel: Presumed Innocent) ist ein Gerichtsfilm-Thriller aus dem Jahr 1990 von Regisseur Alan J. Pakula, der zusammen mit Frank Pierson auch das Drehbuch schrieb. Die Hauptrolle spielte Harrison Ford. Der Film basiert auf dem 1987 veröffentlichten Roman Presumed Innocent (deutscher Buchtitel: Aus Mangel an Beweisen) von Scott Turow.

Stab:
Regie: Alan J. Pakula
Drehbuch: Frank Pierson,
Alan J. Pakula
Produktion: Sydney Pollack, Mark Rosenberg
Musik: John Williams
Kamera: Gordon Willis
Schnitt: Evan A. Lottman

Besetzung: Harrison Ford, Brian Dennehy, Raul Julia, Bonnie Bedelia, Paul Winfield, Greta Scacchi, John Spencer, Joe Grifasi, Tom Mardirosian, Tucker Smallwood, Sab Shimono, Bradley Whitford, Christine Estabrook, Michael Tolan, Jesse Bradford, Joseph Mazzello, David Wohl

"Frank Pierson" in den Nachrichten