Französisch-Flandern

Französisch-Flandern (französischFlandre (française), niederländischFrans-Vlaanderen), auch Südflandern genannt, ist der Teil der alten Grafschaft Flandern, der zu Frankreich gehört. Es umfasst den größten Teil des Départements Nord in der Region Hauts-de-France im äußersten Norden Frankreichs.

mehr zu "Französisch-Flandern" in der Wikipedia: Französisch-Flandern

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Francis Vanverberghe stirbt in Paris. Francis Vanverberghe war einer der letzten großen Mafia-Bosse aus dem Marseiller Halbwelt-Milieu. Möglicherweise bedingt durch die Herkunft seines Vaters aus der in Französisch-Flandern gelegenen Stadt Croix bzw. aufgrund seiner häufigeren Aufenthalte in Belgien war er auch unter dem Spitznamen le Belge (der Belgier) bekannt.
thumbnail
Geboren: Francis Vanverberghe wird in Marseille geboren. Francis Vanverberghe war einer der letzten großen Mafia-Bosse aus dem Marseiller Halbwelt-Milieu. Möglicherweise bedingt durch die Herkunft seines Vaters aus der in Französisch-Flandern gelegenen Stadt Croix bzw. aufgrund seiner häufigeren Aufenthalte in Belgien war er auch unter dem Spitznamen le Belge (der Belgier) bekannt.
thumbnail
Gestorben: Albert Weisgerber stirbt gefallen bei Fromelles in Französisch-Flandern. Albert Weisgerber war ein deutscher Maler und Grafiker.

"Französisch-Flandern" in den Nachrichten