Französische Frauen-Handballnationalmannschaft

Die französische Frauen-Handballnationalmannschaft vertritt Frankreich bei internationalen Turnieren im Frauenhandball.

Der Gewinn der Weltmeisterschaft 2003 und der Weltmeisterschaft 2017 sind die bislang größten Erfolge der französischen Mannschaft. Die französische Auswahl wird von Olivier Krumbholz trainiert.

mehr zu "Französische Frauen-Handballnationalmannschaft" in der Wikipedia: Französische Frauen-Handballnationalmannschaft

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Alexandra Lacrabère wird in Pau, Frankreich geboren. Alexandra Lacrabère ist eine französische Handballspielerin. Sie spielt beim russischen Erstligisten Swesda Swenigorod und in der französischen Handballnationalmannschaft.
thumbnail
Geboren: Amandine Leynaud wird in Aubenas, Frankreich geboren. Amandine Leynaud ist eine französische Handballspielerin. Sie spielt beim mazedonischen Verein ŽRK Vardar Skopje und in der französischen Handballnationalmannschaft.
thumbnail
Geboren: Sophie Herbrecht wird in Mülhausen, Frankreich geboren. Sophie Herbrecht ist eine französische Handballspielerin. Sie spielt beim französischen Verein Toulon/Saint-Cyr und in der französischen Handballnationalmannschaft.

Sport

2001

Platzierungen bei Meisterschaften > Mittelmeerspiele:
thumbnail
Gold

Tagesgeschehen

thumbnail
São Paulo/Brasilien: Im Finale der 20. Handball-Weltmeisterschaft der Frauen gewinnt Norwegen gegen Frankreich mit 32:24 und sichert sich damit den zweiten Titel.
thumbnail
Nanjing/Volksrepublik China: Im Finale der Handball-Weltmeisterschaft der Frauen besiegt RusslandFrankreich mit 25:22 und wird damit zum dritten Mal in Folge und zum vierten Mal insgesamt Weltmeister.

"Französische Frauen-Handballnationalmannschaft" in den Nachrichten