Franz Marc

Franz Moritz Wilhelm Marc (* 8. Februar 1880 in München; † 4. März 1916 in Braquis bei Verdun, Frankreich) war ein deutscher Maler, Zeichner und Grafiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Maler des Expressionismus in Deutschland. Neben Wassily Kandinsky war er Mitbegründer der Redaktionsgemeinschaft Der Blaue Reiter, die am 18. Dezember 1911 ihre erste Ausstellung in München eröffnete. Der Blaue Reiter ging aus der Neuen Künstlervereinigung München hervor, in der Marc kurzzeitig Mitglied war. Für den Almanach Der Blaue Reiter und andere Veröffentlichungen verfasste er kunsttheoretische Schriften.

Waren Marcs frühe Werke noch dem naturalistischen Stil des Akademismus verhaftet, widmete er sich nach einem Parisbesuch im Jahr 1907 dem Postimpressionismus unter dem Einfluss von Gauguin und van Gogh. Zwischen 1910 und 1914 verwendete er Stilelemente des Fauvismus, Kubismus, Futurismus und Orphismus, trennte sich in seinem Werk jedoch nicht vollständig vom Gegenstand. In dieser Zeit entstanden seine bekannten Gemälde, die hauptsächlich Tiermotive zum Inhalt haben wie Der Tiger, Blaues Pferd I, Die gelbe Kuh, Der Turm der blauen Pferde oder Tierschicksale. Marcs erste abstrakte Gemälde wie Kleine Komposition I und Kämpfende Formen entstanden 1913 und 1914. Zu Beginn des Ersten Weltkriegs wurde er eingezogen und fiel zwei Jahre später im Alter von 36 Jahren vor Verdun.

mehr zu "Franz Marc" in der Wikipedia: Franz Marc

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Franz Marc wird in München geboren. Franz Moritz Wilhelm Marc war ein deutscher Maler, Zeichner und Grafiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Maler des Expressionismus in Deutschland. Neben Wassily Kandinsky war er Mitbegründer der Redaktionsgemeinschaft Der Blaue Reiter, die am 18. Dezember 1911 ihre erste Ausstellung in München eröffnete. Der Blaue Reiter ging aus der Neuen Künstlervereinigung München hervor, in der Marc kurzzeitig Mitglied war. Für den Almanach Der Blaue Reiter und andere Veröffentlichungen verfasste er kunsttheoretische Schriften.

thumbnail
Franz Marc war im Sternzeichen Wassermann geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1914

Ausgewählte Werke:
thumbnail
Tirol, Öl auf Leinwand, 135,7? ×? 144,5? cm, Pinakothek der Moderne, München

1914

Ausgewählte Werke:
thumbnail
Spielende Formen, Öl auf Leinwand, 56,5? ×? 170? cm, Privatbesitz

1914

Ausgewählte Werke:
thumbnail
Kleine Komposition III, Öl auf Leinwand, 46,5? ×? 58? cm, Osthaus Museum, Hagen

1914

Ausgewählte Werke:
thumbnail
Kämpfende Formen, Öl auf Leinwand, 131? ×? 91? cm, Pinakothek der Moderne, München

1914

Ausgewählte Werke:
thumbnail
Kleine Komposition II, Öl auf Leinwand,59,5? ×? 46? cm, Sprengel Museum, Hannover

Kunst & Kultur

1937

Kunst:
thumbnail
Der Turm der blauen Pferde von Franz Marc, 1913
Bildende Kunst:
thumbnail
Nach dem Auseinanderbrechen der Neuen Künstlervereinigung München werden am gleichen Tag sowohl deren letzte Ausstellung als auch die erste der Redaktion des Blauen Reiters eröffnet, auf der unter anderem Franz Marc sein Gemälde Die gelbe Kuh zeigt.
Bildende Kunst:
thumbnail
Nach einem von ihm provozierten Streit verlässt Wassily Kandinsky die Neue Künstlervereinigung München und gründet mit Franz Marc die Künstlervereinigung Der Blaue Reiter.

"Franz Marc" in den Nachrichten