Franz Xaver Lederle

Franz Xaver Lederle, auch Franz X. Lederle (* 18. Februar 1931 in Mindelheim) ist ein deutscher Fotograf und Kameramann.



Leben




Lederle erhielt in den Laboratorien eines Kopierwerks eine fototechnische Ausbildung. 1956 lernte er Romy Schneider kennen und schuf in den folgenden Jahren Fotoserien des gefeierten Stars.Seit 1955 arbeitete Franz Xaver Lederle als Kameraassistent vor allem bei Inszenierungen der Regisseure Alfred Weidenmann und Frank Wisbar. 1961 fungierte er erstmals als Chefkameramann. Auf sein Konto gingen zunächst unter anderem ein Produkt der Edgar-Wallace-Filme sowie mehrere Folgen der Jerry Cotton-Verfilmungen.Dazu kamen eine große Zahl von Musikkomödien und Erotikfilmen in den 1970er und 1980er Jahren. Lederle arbeitete dabei mit Regisseuren wie Rolf Olsen und Franz Josef Gottlieb zusammen. Für das Fernsehen schuf er die Aufnahmen für mehrere Folgen der Serien Das Erbe der Guldenburgs, Stubbe – Von Fall zu Fall, Ein Schloß am Wörthersee und Derrick. Zudem stand er bei 83 von 90 Folgen der Krimiserie Siska hinter der Kamera.Lederle kuratierte ab 2001 mehrere Ausstellungen mit eigenen Fotoserien von Romy Schneider. Er lebt mit seiner Frau Katja bis heute in Mindelheim.

mehr zu "Franz Xaver Lederle" in der Wikipedia: Franz Xaver Lederle

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Franz Xaver Lederle wird in Mindelheim geboren. Franz Xaver Lederle, auch Franz X. Lederle ist ein deutscher Fotograf und Kameramann.

thumbnail
Franz Xaver Lederle ist heute 86 Jahre alt. Franz Xaver Lederle ist im Sternzeichen Wassermann geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1993

thumbnail
Film: Hochwürden erbt das Paradies

1988

thumbnail
Filmografie: Starke Zeiten ist ein komödiantischer deutscher Episodenfilm aus dem Jahr 1988. Er wurde am 12. Mai 1988 in Deutschland erstaufgeführt.

Stab:
Regie: Lästige Zeiten:
Otto Retzer, Helmut Fischer
Lausige Zeiten: Rolf Olsen
Verrückte Zeiten: Klaudi Fröhlich
Turbulente Zeiten &
Super Zeiten: Siggi Götz
Bombige Zeiten:
Klaudi Fröhlich
Drehbuch: Lästige Zeiten: Cornelia Willinger
Lausige Zeiten: Rolf Olsen
Verrückte Zeiten, Bombige Zeiten & Super Zeiten: Erich Tomek
Turbulente Zeiten:
Siggi Götz
Produktion: Karl Spiehs, Ludwig Waldleitner
Kamera: Heinz Hölscher, Franz Xaver Lederle
Schnitt: Ute Albrecht-Lovell

Besetzung: Helmut Fischer, Gerd Lohmeyer, Monika Baumgartner, Gisela Schneeberger, Ernst Cohen, Hans Brenner, Bettina Redlich, Ilse Neubauer, Gert Burkard, Peter Rappenglück, Toni Netzle, H.-J. Kulenkampff, Otto Schenk, Rudi Carrell, Gerd Dudenhöffer, Tatjana Simic, Hias, Rainer Basedow, Marijke Amado, Volker Prechtel, Zachi Noy, Margit Geissler, Hansi Kraus, Ottfried Fischer, Karl Dall, David Hasselhoff, Isa Haller, Julia Kent, Manfred Lehmann, Andreas Kovac-Zemen, Dey Young, Christine Schuberth, Klaus Stiglmeier, Michael Winslow, Wolfgang Fierek

1986

thumbnail
Film: Kunyonga -Mord in Afrika ist ein Abenteuerfilm mit Ron Williams, Werner Kreindl und Paul Breitner. Kinostart in Deutschland war am 2. Januar 1987. Der Film war kein kommerzieller Erfolg. Die Videoveröffentlichung trug den Titel Black Buster -Flucht aus Afrika.

Stab:
Regie: Hubert Frank , Olaf Benold
Drehbuch: Julia Furisch, Ron Williams
Produktion: Karl Spiehs
Musik: Gerhard Heinz
Kamera: Franz Xaver Lederle
Schnitt: Hubert Frank

Besetzung: Ron Williams, Werner Kreindl, Julia Kent, Christoph Eichhorn, András Fricsay, Paul Breitner, Drew Lucas, Lucas Lead, Jost Heider, Andreas Jung, Michaela Probst, Tery Ferman, Otto Retzer, Alexander Allerson, Sharon D. Winter

1984

thumbnail
Film: Mama mia – nur keine Panik

"Franz Xaver Lederle" in den Nachrichten