Fred Haines



Leben




Haines wuchs in Tucson, Arizona auf und diente zwischen 1953 und 1956 bei der United States Navy. Während dieser Zeit heiratete er das erste Mal. Seine Ehe mit der Tochter seines kommandierenden Admirals, aus der zwei Kinder hervorgingen, wurde 1961 geschieden. Nach seiner ehrenhaften Entlassung aus dem Dienst studierte Haines Literaturwissenschaft an der Columbia University, der University of Arizona und der University of California, Berkeley.Nach seinem Abschluss arbeitete er für den Radiosender Pacifica Radio und lernte den Regisseur Joseph Strick kennen, durch dessen Vermittlung er eine Anstellung bei Columbia Pictures erhielt und der ihn später als Co-Autor für die Spielfilmadaption von James JoycesUlysses engagierte. Für ihr adaptiertes Drehbuch wurden Strick und Haines 1967 für den Oscar nominiert. Beide arbeiteten daraufhin zusammen an einer Adaption von Henry MillersWendekreis des Krebses, aufgrund von künstlerischen Differenzen beendete Haines jedoch seine Mitarbeit. Er arbeitete daraufhin mehrere Jahre an der Fertigstellung der Spielfilmadaption von Hermann HessesDer Steppenwolf, bei der er zudem die Regie führte.Während der Dreharbeiten zu Ulysses in Irland hatte Haines seine zweite Frau kennengelernt. Als diese an Multipler Sklerose erkrankte, zog das Paar nach Irland, wo sie im Haus von Constantine Fitzgibbon wohnten. In dieser Zeit war Haines beim irischen Fernsehsender RTÉ angestellt und arbeitete als Theaterregisseur in Dublin. 1984 zogen beide zurück nach Los Angeles, wo Haines 1992 für den FernsehfilmSegeltour des Grauens ein weiteres Mal mit Joseph Strick zusammenarbeitete.Haines zweite Ehe wurde 2000 geschieden. Er verstarb 2008 an den Folgen seiner Lungenkrebserkrankung.

mehr zu "Fred Haines" in der Wikipedia: Fred Haines

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1968

Ehrung:
thumbnail
Oscar-Nominierung für Ulysses

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Fred Haines stirbt in Venice, Kalifornien. Fred Haines war ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmregisseur.
Geboren:
thumbnail
Fred Haines wird in Los Angeles, Kalifornien geboren. Fred Haines war ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmregisseur.

thumbnail
Fred Haines starb im Alter von 72 Jahren. Fred Haines wäre heute 81 Jahre alt. Fred Haines war im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1992

thumbnail
Film: Segeltour des Grauens (Survive the Savage Sea) (Drehbuch)

1974

thumbnail
Film: Der Steppenwolf ist ein Filmdrama aus dem Jahr 1974. Die internationalen Produktion ist die Literaturverfilmung des gleichnamigen Romans von 1927 des Literaturnobelpreisträgers Hermann Hesse. In der Hauptrolle als Harry Haller zu sehen ist der schwedische Schauspieler Max von Sydow.

Stab:
Regie: Fred Haines
Drehbuch: Fred Haines
Produktion: Melvin Fishman, Richard Herland
Musik: George Gruntz
Kamera: Tomislav Pinter
Schnitt: Irving Lerner

Besetzung: Max von Sydow, Dominique Sanda, Pierre Clementi, Carla Romanelli, Silvia Reize, Helmut Förnbacher, Charles Regnier, Eduard Linkers

1974

thumbnail
Film: Der Steppenwolf (Steppenwolf) (Drehbuch, Regie)

1967

thumbnail
Film: Ulysses ist ein Schwarz-Weiß-Film aus dem Jahr 1967 von Joseph Strick. Der Film basiert auf dem Roman Ulysses von James Joyce. Für die Romanverfilmung mussten Kapitel des Romans ausgelassen werden, andere wurden neu zusammengestellt. Erstaufführungsdatum in der Bundesrepublik Deutschland war der 10. April 1970.

Stab:
Regie: Joseph Strick
Drehbuch: Fred Haines,
Joseph Strick
Produktion: Joseph Strick
Musik: Stanley Myers
Kamera: Wolfgang Suschitzky
Schnitt: Reginald Mills

Besetzung: Barbara Jefford, Milo O’Shea, Maurice Roëves, T. P. McKenna, Martin Dempsey, Sheila O'Sullivan, Graham Lines, Peter Mayock, Fionnula Flanagan, Anna Manahan, Maureen Toal, Maureen Potter, Chris Curran, Maire Hastings, Eddie Golden, Joe Lynch, Ruadhan Neeson, Biddy White Lennon, Meryl Gourley, Ann Rowan, Rosaleen Linehan, Robert Carlisle Jr., O. Z. Whitehead, Cecil Sheridan, Tony Doyle, Jim Bartley, Colin Bird, Jack Plant, David Kelly, Des Keogh, Leon Collins, Robert Somerset, May Cluskey, Desmond Perry, John Molloy, Clare Mullen, Pamela Mant, Paddy Roche, Brendan Cauldwell, Eugene Lambert, Danny Cummins, Geoffrey Golden

"Fred Haines" in den Nachrichten