Friede von Lunéville

Als Friede von Lunéville wird der am 9. Februar 1801 in Lunéville zwischen Frankreich und dem Heiligen Römischen Reich unter dem römisch-deutschen Kaiser Franz II. unterzeichnete Friedensschluss bezeichnet. Dem Vertrag ging ein Waffenstillstand voraus, der am 25. Dezember 1800 in Steyr unterzeichnet worden war.

Der Friede von Lunéville beendete den Zweiten Koalitionskrieg gegen Frankreich und bestätigte den Frieden von Campo Formio von 1797.

mehr zu "Friede von Lunéville" in der Wikipedia: Friede von Lunéville

Naturräumliche Gliederung > Unteres Weserbergland

535 n. Chr.

thumbnail
Wallenhorster Bergland (Norden) (Niedersächsisches Bergland)

Friedensschlüsse

1801

thumbnail
Februar, Friede von Lunéville

Geschichte > Waldshut

1801

thumbnail
wurden der Breisgau und die Ortenau in der Folge der Frieden von Lunéville und des Frieden von Amiens Ercole III. d’Este, dem exilierten Herzog von Modena zugesprochen. Das vor der Stadt liegende Kapuzinerkloster ging in den Besitz des Fürstentums Heitersheim über. (Waldshut-Tiengen)

Europa

thumbnail
Im Vertrag von Paris verständigen sich Frankreich und der deutsche Kaiser Franz II. konkret über im Frieden von Lunéville geplante Gebietsentschädigungen. Darin wird unter anderem dem Bruder des Kaisers, Großherzog Ferdinand III. von Toskana, zum Ausgleich für das verlorene Großherzogtum Toskana das bisherige Fürsterzbistum als künftiges Kurfürstentum Salzburg überlassen.
thumbnail
Weil der Friede von Lunéville offene Detailpunkte enthält, tritt in Regensburg eine außerordentliche Reichsdeputation zusammen. Es gilt, die Auswirkungen aus der Abtretung linksrheinischer Gebiete an Frankreich zu regeln. Die Beratungen münden 1803 in den Reichsdeputationshauptschluss.

Politik & Weltgeschehen

1803

Chronologie:
thumbnail
Säkularisierung des Fürstbistums Münster infolge der Bestimmungen des Lunéviller Friedens. Das Haus der Wild- und Rheingrafen von Dhaun und Kyrburg tritt die Herrschaft über die Stadt an. (Gymnasium Nepomucenum Coesfeld)

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
In Reaktion auf den Verlust linksrheinischer Territorien wird mit dem Reichsdeputationshauptschluss eine tiefgreifende Neuordnung des Heiligen Römischen Reichs beschlossen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1980

Film:
thumbnail
Don Tango – Hochwürden mit der kessen Sohle (Qua la mano) (Lilli Carati)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2003

Werk > Fiktion:
thumbnail
All He Ever Wanted / Alles, was er wollte 2004, ISBN 3-492-04513-8 (Anita Shreve)

"Friede von Lunéville" in den Nachrichten