Frieden von Cateau-Cambrésis

Der Frieden von Cateau-Cambrésis waren zwei 1559 in Cateau-Cambrésis, südöstlich von Cambrai, geschlossene Friedensverträge zwischen Heinrich II. von Frankreich, Philipp II. von Spanien und Elisabeth I. von England. Der Friede beendete die französisch-spanische Auseinandersetzung um die Vorherrschaft in Europa, insbesondere in Italien.

mehr zu "Frieden von Cateau-Cambrésis" in der Wikipedia: Frieden von Cateau-Cambrésis

England / Frankreich / Schottland

thumbnail
Die Schlacht bei Gravelines ist die letzte Schlacht der Italienischen Kriege. Ein englisch-spanisches Heer besiegt französische Truppen und zwingt Frankreich zum Friedensschluss im folgenden Jahr.

Frankreich / Spanien

1559

thumbnail
12. März/2./3. April: Der Frieden von Cateau-Cambrésis beendet den Krieg zwischen England, Spanien und Frankreich um die Vormachtstellung in Europa.

Friedensschlüsse

thumbnail
Frieden von Cateau-Cambrésis, zwischen Frankreich und Spanien

Kunst & Kultur

1919

Bilder:
thumbnail
Ansicht von Puchenstuben um 1919

"Frieden von Cateau-Cambrésis" in den Nachrichten