Friedrich Ruge

Friedrich Oskar Ruge (* 24. Dezember 1894 in Leipzig; † 3. Juli 1985 in Tübingen) war ein deutscher Marineoffizier und Militärschriftsteller. Er diente in vier deutschen Marinen, zuletzt im Dienstgrad Vizeadmiral.

Als Angehöriger des Naval Historical Teams und Mitautor der Himmeroder Denkschrift gehörte er zu den Gründungsvätern der Bundeswehr und war einer der Gestalter der Bundesmarine, deren erster Inspekteur er 1956 wurde. Von 1962 bis 1965 war er Präsident des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr.

mehr zu "Friedrich Ruge" in der Wikipedia: Friedrich Ruge

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1943

Werdegang > Kaiserliche Marine und Erster Weltkrieg:
thumbnail
Vizeadmiral

1942

Werdegang > Kaiserliche Marine und Erster Weltkrieg:
thumbnail
Konteradmiral

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1973

Ehrung:
thumbnail
Auswärtiges Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Marinewissenschaften

1967

Ehrung:
thumbnail
Honorarprofessor der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

1942

Ehrung > Kriegsauszeichnungen:
thumbnail
Namensnennung im Wehrmachtbericht am 16. Februar

1939

Ehrung > Kriegsauszeichnungen:
thumbnail
Wiederholungsspange I. Klasse am 2. Oktober

1939

Ehrung > Kriegsauszeichnungen:
thumbnail
Wiederholungsspange II. Klasse am 17. September

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Friedrich Ruge stirbt in Tübingen. Friedrich Oskar Ruge war ein deutscher Marineoffizier und Militärschriftsteller. Er diente in vier deutschen Marinen, zuletzt im Dienstgrad Vizeadmiral.
Geboren:
thumbnail
Friedrich Ruge wird in Leipzig geboren. Friedrich Oskar Ruge war ein deutscher Marineoffizier und Militärschriftsteller. Er diente in vier deutschen Marinen, zuletzt im Dienstgrad Vizeadmiral.

thumbnail
Friedrich Ruge starb im Alter von 90 Jahren. Friedrich Ruge war im Sternzeichen Steinbock geboren.

"Friedrich Ruge" in den Nachrichten