Friedrich Schiller

Johann Christoph Friedrich von Schiller (* 10. November 1759 in Marbach am Neckar; † 9. Mai 1805 in Weimar), 1802 geadelt, war ein Arzt, Dichter, Philosoph und Historiker. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschen Dramatiker, Lyriker und Essayisten.

Schiller wurde als einziger Sohn eines württembergischen Militärarztes, der später den Rang eines Hauptmanns erreichte, und der Tochter eines Bäckers geboren. Mit seinen fünf Schwestern wuchs er in Schwäbisch Gmünd, Lorch, später in Ludwigsburg auf. Dort besuchte er die Lateinschule und begann nach viermaligem Bestehen des Evangelischen Landesexamens am 16. Januar 1773 das Studium der Rechtswissenschaften auf der Karlsschule. Drei Jahre später wechselte er zur Medizin und wurde 1780 promoviert. Gleich mit seinem Theaterdebüt, dem 1782 uraufgeführten Schauspiel Die Räuber, gelang Schiller ein bedeutender Beitrag zum Drama des Sturm und Drang und der Weltliteratur.

mehr zu "Friedrich Schiller" in der Wikipedia: Friedrich Schiller

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker und Historiker (* 1759)
Geboren:
thumbnail
Friedrich Schiller, deutscher Dichter, Dramatiker und Historiker (+ 1805)

thumbnail
Friedrich Schiller starb im Alter von 45 Jahren. Friedrich Schiller war im Sternzeichen Skorpion geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1859

Literatur:
thumbnail
Zum 100. Geburtstag Friedrich Schillers wird die Deutsche Schillerstiftung gegründet.

1805

Literatur:
thumbnail
Friedrich Schiller -Gedichte von Friedrich Schiller Band 2. Herausgegeben von Siegfried Lebrecht Crusius
Werk:
thumbnail
Das dramatische Gedicht Die Huldigung der Künste von Friedrich Schiller hat seine Uraufführung am Weimarer Hoftheater.

1803

Werk > Dramatisches Werk:
thumbnail
Die Braut von Messina

1803

Werk > Lyrik:
thumbnail
Das Siegesfest

Kunst & Kultur

1867

thumbnail
Musik & Theater: 11. März: In Paris wird die französische Erstversion von Giuseppe Verdis Grand opéra Don Carlos nach dem gleichnamigen Theaterstück von Friedrich Schiller uraufgeführt.
thumbnail
Musik & Theater: Am Teatro alla Scala in Mailand wird Gaetano Donizettis lyrische Tragödie (Oper) Maria Stuarda nach dem Drama Maria Stuart von Friedrich Schiller im Original uraufgeführt. Maria Malibran singt die Titelrolle, ist jedoch indisponiert, was zum Misserfolg der Oper beiträgt, die erst 123 Jahre später wieder entdeckt wird.

1804

thumbnail
Kultur: 17. März: Friedrich Schillers Schauspiel Wilhelm Tell wird am Weimarer Hoftheater von Johann Wolfgang Goethe uraufgeführt
thumbnail
Kultur: Uraufführung Die Jungfrau von Orléans von Friedrich Schiller in Leipzig
thumbnail
Kultur: Uraufführung des Trauerspiels Maria Stuart von Friedrich Schiller am Weimarer Hoftheater

Widmungen, Jahrestage & zukünftige Ereignisse

2005

Jahreswidmungen:
thumbnail
2005 ist in Deutschland „Schillerjahr“ (anlässlich seines 200. Todestages)

Deutsche Briefmarken und Münzen

2009

thumbnail
Sondermarke
zum 250. Geburtstag

2005

thumbnail
10-Euro-Gedenkmünze der Bundesrepublik Deutschland , Revers

2005

thumbnail
10-Euro-Gedenkmünze der Bundesrepublik Deutschland , Avers

1989

thumbnail
25+85 Pf-Zusammendruck der DDR-Post zum 200. Jahrestag der Antrittsrede Schillers an der Universität Jena

1972

thumbnail
20-Mark-Gedenkmünze der DDR , Avers und Revers

Rundfunk, Film & Fernsehen

2014

Film:
thumbnail
Die geliebten Schwestern – Regie: Dominik Graf

2005

Film:
thumbnail
Schiller (Fernsehfilm) – Regie: Martin Weinhart

1940

Film:
thumbnail
Friedrich Schiller – Der Triumph eines Genies – Regie: Herbert Maisch

1923

Film:
thumbnail
Friedrich Schiller – Regie: Curt Goetz

"Friedrich Schiller" in den Nachrichten