Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft

Das Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft (FHI der MPG) ist ein aus dem Kaiser-Wilhelm-Institut für Physikalische Chemie und Elektrochemie in Berlin-Dahlem hervorgegangenes Grundlagenforschungsinstitut. Forschungsschwerpunkte sind das Verständnis von Katalyseprozessen auf molekularem Niveau und Molekülphysik. Das Institut besteht zurzeit aus sechs Abteilungen (Anorganische Chemie, Chemische Physik, Molekülphysik, Grenzflächenwissenschaft, Physikalische Chemie und Theorie) und wird von einem Direktorenkollegium geleitet.

mehr zu "Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft" in der Wikipedia: Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Robert Schlögl wird in München geboren. Robert Schlögl ist ein deutscher Chemiker und Direktor sowie Wissenschaftliches Mitglied am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin und am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion in Mülheim an der Ruhr.
thumbnail
Geboren: Gerhard Ertl wird in Stuttgart geboren. Gerhard Ertl ist ein deutscher Physiker und Oberflächenchemiker und hat die Entwicklung des Gebietes der Oberflächenchemie maßgeblich beeinflusst. Von 1986 bis 2004 war er Direktor der Abteilung Physikalische Chemie des Fritz-Haber-Institutes in Berlin. Im Jahr 2007 wurde ihm der Nobelpreis für Chemie zuerkannt.
thumbnail
Geboren: Manfred Baerns wird in Berlin geboren. Manfred Baerns ist ein deutscher Industriechemiker, seit 1974 Professor für Technische Chemie an der Ruhr-Universität Bochum, später gleichzeitig wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Angewandte Chemie Berlin-Adlershof (1995–2003, jetzt Leibniz-Institut für Katalyse, Rostock); seit 1999 ist er emeritierter Professor für Technische Chemie an der Ruhr-Universität Bochum. Als Gastwissenschaftler ist er seit 2006 am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft in der Abteilung für anorganische Chemie tätig.
thumbnail
Gestorben: Fritz Haber stirbt in Basel. Fritz Haber war ein deutscher Chemiker und Nobelpreisträger für Chemie. Er leitete als Gründungsdirektor 22?Jahre lang das Kaiser-Wilhelm-Institut für Physikalische Chemie und Elektrochemie in Berlin, das heute nach ihm benannt ist. Sein wissenschaftliches Werk umfasst Beiträge zur Thermochemie, der Organischen Chemie, der Elektrochemie und der Technischen Chemie.

1934

thumbnail
Geboren: Manfred Baerns wird geboren. Manfred Baerns ist ein deutscher Industriechemiker, seit 1974 Professor für Technische Chemie an der Ruhr-Universität Bochum, später gleichzeitig wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Angewandte Chemie Berlin-Adlershof (1995-2003, jetzt Leibniz-Institut für Katalyse, Rostock ); seit 1999 ist er emeritierter Professor für Technische Chemie an der Ruhr-Universität Bochum. Als Gastwissenschaftler ist er seit 2006 am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft in der Abteilung für anorganische Chemie tätig.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1985

Liste der Preisträger:
thumbnail
Gerhard Ertl, Professor und Direktor am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin (Carl-Friedrich-Gauß-Medaille)

1952

Liste der Preisträger:
thumbnail
Erwin Wilhelm Müller, Abteilungsleiter am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft und Professor an der Freien Universität Berlin, später Professor an der Pennsylvania State University (Carl-Friedrich-Gauß-Medaille)

"Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft" in den Nachrichten