Literarisches Werk

1920

thumbnail
Käth Kollwitz Fritz Boettger (Hrsg.); K. 24 Handzeichnungen in originalgetreuen Wiedergaben. Mit einem Vorwort von Walther Georg Hartmann, Dresden

1920

thumbnail
Handzeichnungen in originalgetreuen Wiedergaben (Käthe Kollwitz, Fritz Boettger (Hrsg.)); Vorwort von Walther Georg Hartmann, Dresden

1902

thumbnail
„Bilder zu Fritz Reuters Werken“ von Hans Stubenrauch. Mit begleitendem Text von Paul Warncke

1899

thumbnail
„Fritz Reuter, Woans hei lewt un schrewen hett“ (Paul Warncke)

Rundfunk, Film & Fernsehen

1920

Film:
thumbnail
Die Spinnen 2. Teil: Das Brillantenschiff ? Regie: Fritz Lang (Gilda Langer)

1920

Film:
thumbnail
An der Liebe Narrenseil (Fritz Delius (Schauspieler))

1920

Film:
thumbnail
Der gelbe Diplomat (Fritz Schulz (Schauspieler))

1920

Film:
thumbnail
Der verfluchte Hunger nach Gold (Fritz Delius (Schauspieler))

1920

Film:
thumbnail
Das Ende des Abenteuers Paolo de Gaspardo (Fritz Greiner)

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Fritz Balogh wird in Preßburg/Bratislava geboren. Fritz Balogh war ein deutscher Fußballspieler.
Gestorben:
thumbnail
Fritz Boden stirbt in Einbeck. Fritz Boden war ein deutscher Wasserbauingenieur. Er war der Architekt des Nord-Ostsee-Kanals.
Geboren:
thumbnail
Fritz Meißner wird in Naunhof geboren. Oskar Fritz Meißner war ein deutscher Kinderchirurg.
Geboren:
thumbnail
Fritz Walter wird in Kaiserslautern geboren. Friedrich „Fritz“ Walter war ein deutscher Fußballspieler.
Geboren:
thumbnail
Fritz Walter, deutscher Fußballspieler (+ 2002)

Antike

Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Die Bundschuh-Bewegung in Lehen wird niedergeschlagen, die Anführer, unter ihnen Kilian Mayer, nach kurzem Prozess hingerichtet. Joß Fritz und Stoffel von Freiburg können entkommen.

1502

Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
Bundschuh-Aufstand der Bauern unter Anführung des Bauern Joß Fritz in Untergrombach bei Bruchsal gegen den Bischof von Speyer

Berühmte Benutzer und Kunden

1745

thumbnail
König Ludwig? XV. von Frankreich; König Friedrich II von Preußen (Friedrich der Große; Alter Fritz); Voltaire (Johann Maria Farina gegenüber dem Jülichs-Platz)

Stadtmeier/Bürgermeister

1766

thumbnail
Georg Philipp Fritz? Strumpfwirker (Alt-Saarbrücken)

Bekannte Persönlichkeiten

1831

thumbnail
Fritz Reuter (1810-1874), niederdeutscher Schriftsteller, Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Rostock 1863, Aufnahme des Jura-Studiums an der Universität Rostock

Deutscher Bund

thumbnail
Der 23-jährige Mecklenburger Fritz Reuter wird auf der Durchreise in Berlin in Haft genommen, weil er Mitglied der radikalen Jenaer Burschenschaft Germania ist. Seine anschließenden Erlebnisse verarbeitet der spätere niederdeutsche Schriftsteller im Roman Ut mine Festungstid.

Gefangene der Festung

1837

thumbnail
Fritz Reuter – 16. November 1834 bis Mitte Februar (Festung Silberberg)

Politik & Weltgeschehen

1845

Politik > Bürgermeister:
thumbnail
Daniel Fritz (1777–), Amtszeit 1825 bis (Friedberg (Hessen))

Ehrenmitglieder

1854

thumbnail
Freiherr Fritz von Wintzingerode, K. Preußischer Regierungs-Vicepräsident, Potsdam (Nassauischer Verein für Naturkunde)

Mitglieder

1870

thumbnail
Fritz Siemens (1849–1935), Psychiater in Pommern, Vorsitzender des oKC (Corps Pomerania Greifswald)

Mühlen im Seidewitztal

1871

thumbnail
Schneckenmühle: 1555 erstmals erwähnte Mahlmühle; nach dem Bau der Seidewitztalstrasse Entwicklung zum Landgasthof; während des Zweiten Weltkrieges Erholungsheim; zu DDR-Zeiten Betriebsferienheim des VEB Maschinenfabrik Heidenau (bis 1960), ab 1961 Kinderferienlager „Fritz Schulze“ der Akademie der Wissenschaften der DDR; seit 1991 bis heute „Kinderdorf Schneckenmühle“. (Seidewitz (Fluss))

Persönlichkeiten

1877

thumbnail
Fritz Michel, Arzt, Politiker, Historiker und Kunsthistoriker, * 17. September (Niederlahnstein)

Sammlung

1883

thumbnail
Fritz von Uhde: Lasset die Kindlein zu mir kommen (Kunstverein für Pommern)

1883

thumbnail
Fritz von Uhde: Lasset die Kindlein zu mir kommen (Stiftung Pommern)

Bergsteiger

1879

thumbnail
und 1881 Erstbesteigungsversuche des Eiger über den Mittellegigrat (Nordostgrat), an dem sich schon William Thomas Percy (1854–1894) im Jahr 1880 und vor allem mehrere Male John Baumann (1848–1890/1891) versucht hatten. Erstbegehung dann 1921 durch den Japaner Maki Y?k? mit Fritz Amatter, Fritz Steuri und Samuel Brawand und zuvor schon 1885 im Abstieg durch Moriz von Kuffner mit Alexander Burgener, Biener und Kalbermatten. (John Oakley Maund)

1879

thumbnail
und 1881 Erstbesteigungsversuche des Eiger über den Mittellegigrat (Nordostgrat), an dem sich schon William Thomas Percy (1854-1894) im Jahr 1880 und vor allem mehrere Male John Baumann (1848-1890/1891) versucht hatten. Erstbegehung dann 1921 durch den Japaner Maki Yūkō mit Fritz Amatter, Fritz Steuri und Samuel Brawand und zuvor schon 1885 im Abstieg durch Moriz von Kuffner mit Alexander Burgener, Biener und Kalbermatten. (John Oakley Maund)

Adaption

1887

thumbnail
Fritz Pichler (Ajax (Sophokles))

Wirtschaft > Biel und das Automobil

1893

thumbnail
Fritz Henriod entwirft sein zweites Automobil, diesmal mit Verbrennungsmotor. (Biel/Bienne)

1886

thumbnail
Das erste Fahrzeug ohne Pferde hat in Biel Premiere. Es ist ein von einer Dampfmaschine angetriebenes Dreirad, entworfen durch den 25 Jahre alten Fritz Henriod. (Biel/Bienne)

Entstehung

1895

thumbnail
11. März: Gründung des Eidg. Schwingerverbandes im Café Born in Bern. Fritz Flück wird als erster Obmann gewählt. Am 18. August: In Biel findet das erste Eidgenössische Schwing- und Älplerfest statt. (Eidgenössischer Schwingerverband)

Bekannte Absolventen

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Stadt

1899

thumbnail
Fritz Bracht, NSDAP-Gauleiter von Oberschlesien; Mitglied des Reichstages (Wahlkreis Breslau) (Lage (Lippe))

1880

thumbnail
Fritz Tarnow, Gewerkschafter und Politiker (SPD) (Bad Oeynhausen)

Persönlichkeiten > Söhne und Töchter der Gemeinde

1899

thumbnail
Fritz Schieler, Politiker, Mitglied des Landtages von Baden / Baden-Württemberg (SPD), Bürgermeister in Freiburg im Breisgau; ??? 1970 in Freiburg (Teningen)

Erstbegehungen

1900

thumbnail
Nordzinne (ca. 2562 m) über den Nordwestgrat, mit Hermann Grissemann und Fritz Miller(?), 29. Juni (Hermann Delago)

Ereignisse

thumbnail
Das von Fritz Drechsler im Jugendstil erbaute Künstlerhaus in Leipzig wird als Vereinshaus des Leipziger Künstlervereins eröffnet, der vor dem Haus befindliche Platz wird in Platz am Künstlerhaus umbenannt.

Persönlichkeiten > Mit der Gemeinde verbundene Persönlichkeiten

1902

thumbnail
Fritz Burr (* vor 1900; ??? 1949 in Degernau), Ingenieur, Begründer der Aluminiumwerke Wutöschingen (AWW)

Hintergründe > Zu den Personen

1901

thumbnail
„Mit Adrian Leverkühn ist gar niemand gemeint. Er hat keine Ähnlichkeit mit irgend einem lebenden oder verstorbenen Komponisten, und wie seine Person, so sind auch seine Werke frei erfunden“, so Thomas Mann in einem Brief vom 19. Februar 1949 an Fritz Weil. Im Vergleich zum übrigen Roman-Personal etwas blass, hat Leverkühn allerdings gemeinsame Züge mit seinem Autor: die strenge Arbeitsdisziplin, den Willen zum Erfolg, den Mangel an natürlicher Ungezwungenheit, die spröde Steifheit im zwischenmenschlichen Umgang, aber auch die Lachlust, die ihn aufopferungsvoll umsorgenden Frauen (Meta Nackeday und Kunigunde Rosenstiel, mit der Ida Herz porträtiert ist), die Zuneigung zu einem Lieblingskind (Nepomuk hat sein Vorbild in Thomas Manns Enkel Frido Mann) und die lebenslange Prägung durch die Stadt, in der man die Jugendjahre verbracht hat („Wo wir sind, ist Kaisersaschern“/„Lübeck als geistige Lebensform“). – Leverkühns geistige Genialität ähnelt der von Ludwig Wittgenstein, seine Biografie in vielen Zügen der von Friedrich Nietzsche, auf dessen (von Zarathustra gepredigte) Forderung nach einem kühnen Leben schon der Nachname Leverkühn hinweisen soll. Jene beabsichtigte Parallelität geht sogar so weit, dass Thomas Mann beispielsweise den Bericht, den der junge Theologiestudent Adrian über seinen Besuch im Bordell abgibt, fast wörtlich Paul Deussens Erinnerungen an Nietzsche entnommen hat. (Doktor Faustus)

Gedichte in Anthologien

1902

thumbnail
Fritz Wischer: Aus dem plattdeutschen Dichterwald. Kiel: Cordes , S. 227-239. (Alwine Wuthenow)

1902

thumbnail
Fritz Wischer: Aus dem plattdeutschen Dichterwald. Kiel: Cordes , S. 227–239 (Alwine Wuthenow)

Beförderungen

1903

thumbnail
Geheimer Legationsrat (Fritz Rose)

1900

thumbnail
Wirklicher Legationsrat und vortragender Rat (Fritz Rose)

Geschichte > Entdeckungen von Bakterien (Erstbeschreibungen)

Die wichtigsten Künstlergruppen ab 1900

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Fritz Schaudinn entdeckt zusammen mit Erich Hoffmann bei Forschungen am Berliner Klinikum Charité den Syphilis-Erreger Spirochaeta pallida. (3. März)

1905

thumbnail
3. März: Fritz Schaudinn entdeckt zusammen mit Erich Hoffmann bei Forschungen am Berliner Klinikum Charité den Syphilis-Erreger Spirochaeta pallida.
thumbnail
Der größte dampfgetriebene Schmiedehammer Deutschlands nimmt in Essen bei der Firma Krupp unter der Leitung von Alfred Krupp seine Arbeit auf. Mit Bezug auf den Firmengründer Friedrich Krupp bekommt er den Namen „Fritz“. Der Schmiedehammer verfügt über ein Fallgewicht von 50 Tonnen. Im selben Jahr gründet Krupp eine eigene Abteilung für Photographie.

Autoren, Titel

1905

thumbnail
Bekenntnisse einer Prinzessin (Fritz Freund (Verleger))

1904

thumbnail
Hans Kirchsteiger: Das Beichtsiegel , Der Weltpriester (1905) (Fritz Freund (Verleger))

Reihentitel

1906

thumbnail
IX. Fritz Mauthner: Die Sprache, Frankfurt am Main (Die Gesellschaft (Buber))

Persönlichkeiten > Schüler

1907

thumbnail
Fritz Heinemann, Philosoph, Abitur (Johanneum Lüneburg)

Stiftungen sozialer Art

1909

thumbnail
Fritz-und-Auguste-Gans-Stiftung zugunsten erholungsbedürftiger Krankenpflegerinnen (Friedrich Ludwig von Gans)

19. Jahrhundert > Rom-Stipendien

1909

thumbnail
Fritz Röll, Bildhauer und Maler (Preußische Akademie der Künste)

Buchillustration

1910

thumbnail
Fritz Holten: Das Polarschiff. Eine Erzählung für die reifere Jugend (Max Barascudts)

Exlibris

1910

thumbnail
„Fritz Hügli, Bern“ Platte: 14 x 10.4 cm, Blatt: 41.4 x 35.3 cm (Hans Eggimann)

Illustration

1910

thumbnail
Strasburger, Egon Hugo: Bubenstreiche. Von Fritz und Franz, den bitterbösen, ist hier zu schauen und zu lesen (Stuttgart, Loewe, , m. Illustr. v. Paul Haase)

Museumsbestand

1910

thumbnail
Medaille zum 100. Geburtstag von Fritz Reuter, Bronze (Bildhauermuseum Prof. Wandschneider)

Geschichte > Personengeschichte > 20. Jahrhundert

1911

thumbnail
Fritz Graebner (1877–1934), Hauptwerk: Methode der Ethnologie

Die besten Torschützen

Ausgabe

1912

thumbnail
Fritz Krohn (Hrsg.): Vitruvii De architectura libri decem. Teubner, Leipzig

Bemerkenswertes

Exponierte Ereignisse:
thumbnail
Mit zehn bzw. vier Toren tragen die beim Karlsruher FV spielenden Gottfried Fuchs und Fritz Förderer maßgeblich zum bis heute höchsten Sieg der deutschen A-Nationalmannschaft der Männer, einem 16:0 gegen die russische Auswahl in der Trostrunde des Olympischen Fußballturniers, bei.

Rezeption

1913

thumbnail
Max Reger: Die Toteninsel in Vier Tondichtungen nach Arnold Böcklin op. 128 als Nr. 3 ; sein Schüler Fritz Lubrich jun. komponierte im selben Jahr „Drei romantische Tonstücke nach Böcklinschen Bildern“ für Orgel op. 37 (Nr. 3 Toteninsel).

1912

thumbnail
Fritz Lubrich: Die Toteninsel in Drei romantische Tonstücke für die Orgel (nach Arnold Böcklinschen Bildern) op. 37, Nr. 3 Die Toteninsel

Wirtschaft

1913

thumbnail
Die erste Fabrik zur Ammoniak-Herstellung für Kunstdünger nach dem von Fritz Haber und Carl Bosch entwickelten Haber-Bosch-Verfahren wird in Oppau bei Ludwigshafen von der BASF in Betrieb genommen.
thumbnail
Chemieprofessor Fritz Haber beantragt ein Patent auf sein entwickeltes Verfahren zur synthetischen Darstellung von Ammoniak aus den Elementen, das er kurz danach der BASF zur wirtschaftlichen Verwertung überlässt. Es führt nach Entdeckung des Haber-Bosch-Verfahrens zur Produktion von Kunstdünger.

Ausübende Tonkünstler

1914

thumbnail
Fritz Rothschild (1.500 Mark) (Mendelssohn-Preis)

Sport

1914

thumbnail
Wintersport: 1./2. Februar: Der Österreicher Fritz Kachler gewinnt die Eiskunstlauf-Europameisterschaft 1914 in Wien.
thumbnail
Wintersport - Eiskunstlauf: Bei der Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 1913 der Herren in Wien triumphieren die Eiskunstläufer aus Österreich-Ungarn: Der Österreicher Fritz Kachler siegt vor seinem Landsmann Willy Böckl. Dritter wird Andor Szende aus dem ungarischen Reichsteil.

1912

thumbnail
Wintersport - Eiskunstlauf: 16./17. Februar: Die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft 1912 der Herren wird in Manchester durchgeführt. Sieger wird der Österreicher Fritz Kachler vor dem Deutschen Werner Rittberger.

1909

thumbnail
Deutsche Meisterschaft: in Bonn, 1. Platz, VK, S, mit 445? kg vor Fritz Eickeltrath, Essen, 420? kg u. P. Küpper, Düsseldorf, 407,5? kg; (Heinrich Rondi)

Landräte

1915

thumbnail
Fritz Dunkelbeck (komm.) (Kreis Preußisch Eylau)

Kommandanten

1915

thumbnail
Fregattenkapitän/Kapitän zur See Fritz Emil Lüdecke – Juli 1914 bis März (SMS Dresden (1907))

1913

thumbnail
Fregattenkapitän Fritz Emil Lüdecke – September 1912 bis Dezember (SMS Dresden (1907))

Drehbücher

1916

thumbnail
Hoffmanns Erzählungen (Fritz Friedmann-Frederich)

Geschichte

1917

thumbnail
1939 Familie Schülein; Joseph Schülein (1854-1938) betreibt - zuletzt unterstützt von seinem Sohn Fritz - mit großem Erfolg Brauerei und Schlossgut, zu dem auch Torfstich und Schafzucht im Emminger Moos gehören. (Schloss Kaltenberg)

1851

thumbnail
Ferdinand von Miller mit seinen Söhnen Fritz und Ferdinand bei der Verladung des Löwen für die Great Exhibition in London (Siegestor)

Sonstige Ereignisse

1918

thumbnail
Fritz Haber (1868–1934), Wissenschaftliches Mitglied und Direktor des KWI für physikalische Chemie und Elektrochemie 1911–1933, Gründungsdirektor des ersten KWI, Nobelpreis für Chemie (Liste der Wissenschaftlichen Mitglieder der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft)

1912

thumbnail
Tagebuch einer Verlorenen , (vermutlich) erste Verfilmung des Romans von. Regie: Fritz Bernhardt

1910

thumbnail
Glasgestaltung für die Glashütte Fritz Heckert, 1900 (Ludwig Sütterlin (Grafiker))

1903

thumbnail
Gegen Klimt. Ungenannte Herausgeber: Hermann Bahr, Max Burckhard, Koloman Moser und Fritz Wärndorfer. Eisenstein, Wien

1901

thumbnail
Abspaltung der Halogens aus Arylhalogeniden mit feinverteiltem Kupfer (Ullmann-Kupplung) zur Gewinnung von Diarylen (Fritz Ullmann)

Briefe

1917

thumbnail
Ludwig Rohmann (Hrsg.): Briefe an Fritz von Stein. Leipzig (Charlotte von Stein)

Die Sammlung > Wilhelm Lehmbruck

1918

thumbnail
Porträtkopf Fritz von Unruh (Lehmbruck-Museum)

Bunsen-Denkmünze

1918

thumbnail
Carl Bosch, Carl Duisberg, Fritz Haber (Deutsche Bunsen-Gesellschaft für Physikalische Chemie)

Chronik von Fritz Karsch

1919

thumbnail
Eintritt in die Universität Marburg. (26 Jahre alt) (Fritz Karsch)

1918

thumbnail
Demobilisierung (Fritz Karsch)

1914

thumbnail
Einberufung im Ersten Weltkriegs als Kommunikationssoldat. (Fritz Karsch)

1914

thumbnail
Abitur (21 Jahre alt) (Fritz Karsch)

1914

thumbnail
Eintritt in die Technische Hochschule Dresden (Fritz Karsch)

Siegerliste

1912

thumbnail
Erich Aberger (P), Fritz Brenne (A) (Rund um Berlin)

Senatoren

Schüler

1919

thumbnail
Fritz Hildebrandt s.o., habilitiert 1921; später Lehrstuhlinhaber in Düsseldorf und Gießen; * 1887 in Mannheim, ??? 1961 in Freudenstadt (Rudolf Gottlieb)

Schriften

1919

thumbnail
mit Ludwig Holborn, Karl Scheel: Wärmetabellen: Ergebnisse aus den thermischen Untersuchungen der Physikalisch-Technischen Reichsanstalt, Vieweg (Fritz Henning)

1915

thumbnail
Grundlagen, Methoden und Ergebnisse der Temperaturmessung, Vieweg (Fritz Henning)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1920

Herausgeberschaft:
thumbnail
Arbeiterdichtung, Hamburg-Großborstel (Fritz Droop)

1919

Ehrung:
thumbnail
Goldene Medaille des Albrecht-Dürer-Bundes (Fritz Lach)

1918

Ehrung:
thumbnail
U-Bootabzeichen (Fritz Schleßmann)

1918

Ehrung:
thumbnail
Ehrendiplom des Albrecht-Dürer-Bundes (Fritz Lach)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1919

thumbnail
Gründung: Titoni AG ist ein Schweizer Uhrenhersteller, der 1919 durch Fritz Schluep in der Schweizer „Uhrenstadt“ Grenchen gegründet wurde. Das Unternehmen, das in der dritten Generation in Familienbesitz ist, beschäftigt heute etwa 60 Mitarbeiter in den Abteilungen Finanz- und Rechnungswesen, Einkauf, Verkauf und Produktion.

1919

thumbnail
Gründung: Der Verlag Der Syndikalist entstand im Dezember 1919 und war direkt verbunden mit der früheren Verlagstätigkeit von Fritz Kater (Fritz Kater Verlag).

1912

thumbnail
Gründung: Die Fritz Studer AG mit Sitz in Steffisburg ist ein international tätiger Schweizer Schleifmaschinen-Hersteller. Das Unternehmen beschäftigt rund 700? Mitarbeiter und erwirtschaftete 2010 einen Umsatz von 160? Millionen Schweizer Franken. Seit 1994 ist das 1912 durch Fritz Studer gegründete Unternehmen Teil der Schleifring-Gruppe, die zum deutschen Körber-Konzern gehört.

1908

thumbnail
Gründung: Die Meica Ammerländische Fleischwarenfabrik Fritz Meinen GmbH & Co. KG ist ein mittelständischer fleischverarbeitender Betrieb in Familienbesitz. Schwerpunkt der wirtschaftlichen Tätigkeit ist die Produktion unterschiedlicher Wurstspezialitäten und Fertiggerichte. Firmensitz ist Edewecht. Meica leitet sich von den Namen Meinen & Kahmann ab. Eigentümer des Unternehmens sind die Erben des Firmengründers Fritz Meinen.

1902

thumbnail
Gründung: Fritz Moser, Fabrique d’Automobiles et Motocyclettes, zuvor Moteurs Moser, war ein Schweizer Hersteller von Automobilen und Motorrädern.

Persönlichkeiten > Ehrenbürger

1920

thumbnail
Fritz Quick (??? 1929), Buchhändler und Archivar (Warburg)

1919

thumbnail
Fritz Häuser, Fabrikant (Backnang)

1919

thumbnail
Fritz Mauthner (1849–1923), Privatgelehrter, Schriftsteller und Philosoph. Er wohnte seit 1909 im Glaserhäusle. Seine Forschungsschwerpunkte waren Sprachkritik und Religionsphilosophie. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde ihm postum die Ehrenbürgerwürde aberkannt. Unter demokratischen Verhältnissen, im Jahr 1949, wurde ihm die Ehrenbürgerwürde sofort wieder zuerkannt. Sein Ehrengrab befindet sich auf dem Meersburger Friedhof an der Ost-West-Achse, vom Hochkreuz aus gesehen. Die Grabinschrift lautet „vom Menschsein erlöst“.

1915

thumbnail
Fritz de Greiff (Krefeld)

1914

thumbnail
Fritz Gressard (1839–1923), Fabrikant und 1. Beigeordneter, seit 26. Mai (Hilden)

Gustaf-Britsch-Institut

Illustrationen und Comics

1920

thumbnail
Zeitung „Berliner Morgenpost“ (Federzeichnungen) (Fritz Lattke)

1920

thumbnail
Wochenschrift „Jugend“, Heft 49 (Federzeichnung) (Fritz Lattke)

Kunst & Kultur

1920

Ausstellung:
thumbnail
Paul Klee, Johannes Molzahn, Fritz Stuckenberg, Kunstverein Jena, Jena

1920

Ausstellung:
thumbnail
– Trier. Trierer Künstlergilde. Ausstellung in den Geschäftsräumen der „Blauen Hand“, Brotstraße, im Rahmen der „Trierer Kunstwoche“. (Fritz Quant)

1920

Einzelausstellung/Ausstellungsbeteiligung:
thumbnail
Hamburg, Kunstsalon Maria Kunde (Fritz Schaefler)
Kultur:
thumbnail
Uraufführung der Operette Apple Blossoms von Fritz Kreisler am Globe Theatre in New York

1919

Inszenierung:
thumbnail
Dresden, Semperoper (Fritz Reiner, Dirigent) (Die Frau ohne Schatten)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1920

Werk:
thumbnail
Der Freispruch, Leipzig (Fritz Droop)

1920

Werk:
thumbnail
Auf Waldwegen. Leipzig (Fritz Bergmiller)

1920

Werk:
thumbnail
Die Entwicklung des Vereins für Volksbüchereien zu Hannover. In: Hannoversche Geschichtsblätter (Fritz Heiligenstaedt)

1920

Werk:
thumbnail
Große Elegie, Darmstadt (Fritz Usinger)

1920

Werk:
thumbnail
Der Sozialismus und das Christentum: Eine Skizze. Runge, Berlin-Lichterfelde (Fritz Wilke)

"Fritz L��hner-Beda" in den Nachrichten