Fritz Riebold

Fritz Riebold (* 13. März 1888 in Zeulenroda; † 24. Dezember 1968 in Stuttgart; eigentlich Friedrich Albin Riebold) war ein deutscher Schriftsteller und Pfadfinderführer, später auch evangelischer Pfarrer. Er ist eine der Gründungspersönlichkeiten der evangelischen Pfadfinderarbeit in Deutschland.

mehr zu "Fritz Riebold" in der Wikipedia: Fritz Riebold

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1963

thumbnail
Werk: Künstler unserer Zeit künden das Wort: Eine Anthologie biblischer Graphik. Evangelische Verlagsanstalt, Berlin

1954

thumbnail
Werk: Das Wort im Bild: Frohe Botschaft in der Bildsprache der neuen Kunst. Eine Auswahl aus dem Kreuzkalender. Wartburg-Verlag, Jena

1931

thumbnail
Werk: Ein heilig Land: Bilder und Skizzen von der Palästinafahrt der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands. Verlag Günther Wolff, Plauen

1930

thumbnail
Werk: Späherbuch: Ein zünftig Jungenbuch für die Fahrt ins deutsche Jugendland. Pfadverlag, Dresden

1925

thumbnail
Werk: Vom Pfad des Jahres: Worte und Bilder vom Jahreslauf ausgewählt aus dem Schrifttum der christlichen Pfadfinderbewegung. Tatgemeinschaft Sachsen, Dresden

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Fritz Riebold stirbt in Stuttgart. Fritz Riebold war ein deutscher Schriftsteller und Pfadfinderführer, später auch evangelischer Pfarrer. Er ist eine der Gründungspersönlichkeiten der evangelischen Pfadfinderarbeit in Deutschland.
Geboren:
thumbnail
Fritz Riebold wird in Zeulenroda geboren. Fritz Riebold war ein deutscher Schriftsteller und Pfadfinderführer, später auch evangelischer Pfarrer. Er ist eine der Gründungspersönlichkeiten der evangelischen Pfadfinderarbeit in Deutschland.

thumbnail
Fritz Riebold starb im Alter von 80 Jahren. Fritz Riebold war im Sternzeichen Fische geboren.

"Fritz Riebold" in den Nachrichten