Fritzlar

Fritzlar ist eine Kleinstadt und ein wirtschaftliches Mittelzentrum im Schwalm-Eder-Kreis in Nordhessen in Deutschland. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Die Dom- und Kaiserstadt gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands (mit dem Fällen der Donareiche um 723 durch Bonifatius) als auch das mittelalterliche Deutsche Reich (mit der Wahl von Heinrich I. zum König der Deutschen auf dem Reichstag von 919) ihren Anfang nahmen. Der Name Fritzlar ist abgeleitet von der ursprünglichen Bezeichnung Friedeslar, „Ort des Friedens“.

mehr zu "Fritzlar" in der Wikipedia: Fritzlar

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Anton Schütz (Theologe) stirbt in Fritzlar. Anton Schütz war ein römisch-katholischer Geistlicher.
thumbnail
Gestorben: Hermann Stahlberg stirbt in Fritzlar. Hermann Stahlberg war ein deutscher Politiker der CDU und als erster aktiver Soldat der Bundeswehr Mitglied des Deutschen Bundestages.
thumbnail
Gestorben: Angelika Kill stirbt. Angelika Elisabeth Kill OSU war eine Angehörige des Ordens der Ursulinen (Ordo Sanctae Ursulae, dt.: "Gesellschaft der Heiligen Ursula") und langjährige Leiterin der Ursulinenschule Fritzlar in der nordhessischen Stadt Fritzlar, Schwalm-Eder-Kreis.
thumbnail
Gestorben: Gottfried Schreiber (Tierarzt) stirbt in Fritzlar. Gottfried Alfred Alexander Schreiber, war Tierarzt und aktiver Standespolitiker, Geschäftsführer und später Vorsitzender des Landesverbandes Hessen im Bundesverband praktizierender Tierärzte (BPT) und danach von 1975 bis 1987 Präsident der Landestierärztekammer Hessen (LTK Hessen).
thumbnail
Geboren: Christian Durstewitz wird in Fritzlar geboren. Christian Durstewitz ist ein deutscher Sänger und Songschreiber. Bekannt wurde er durch seine Teilnahme an der Castingshow Unser Star für Oslo, der deutschen Vorentscheidung für den Eurovision Song Contest 2010.

Religion

723 n. Chr.

thumbnail
Bonifatius fällt die Donar-Eiche in Geismar bei Fritzlar und beginnt damit die Christianisierung der norddeutschen Stämme.

Wissenschaft & Technik

737 n. Chr.

Religion & Wissenschaft:
thumbnail
Abt Wigbert von Fritzlar wird auch Abt im Kloster Ohrdruf.

Politik & Weltgeschehen

774 n. Chr.

thumbnail
Einfall der Sachsen ins fränkische Grenzgebiet bis zur Büraburg; sie belagern, vergeblich, auch die Büraburg, wohin sich die Bevölkerung Fritzlars geflüchtet hatte. Fritzlar selbst und die dortige Petri-Kirche fallen der Plünderung und Brandschatzung anheim. Durch anrückende Franken werden die Sachsen wieder vertrieben.

724 n. Chr.

Politik & Religion:
thumbnail
Bonifatius gründet Fritzlar. Auch Ohrdruf in Thüringen wird von ihm als Missionsstützpunkt eingerichtet.

Ostfrankenreich

919 n. Chr.

thumbnail
Herzog Heinrich I. von Sachsen, Sohn und Nachfolger Ottos des Erlauchten, wird am 12. Mai in Fritzlar von den Franken, Sachsen und Thüringern zum König des Deutschen Reiches (Regnum theutonicum) gewählt und folgt damit auf den verstorbenen König Konrad I. von Ostfranken. Herzog Arnulf I. der Böse von Bayern kandidiert bei der Königswahl in Fritzlar vergeblich gegen Heinrich I. und fügt sich (vorerst) der Wahlentscheidung. Herzog Burchard II. von Schwaben, dessen Herzogtum von König Konrad I. nicht anerkannt worden ist, bleibt der Königswahl in Fritzlar fern. Er verfolgt eine eigenständige Territorialpolitik gegenüber dem Königreich Burgund. Herzog Giselbert I. von Lothringen, der am Erbkönigtum der Karolinger festhalten will, bleibt der Königswahl durch ein Wahlkönigtum fern.

Europa

thumbnail
Totalzerstörung der Stadt Fritzlar durch Konrad von Thüringen

773 n. Chr.

thumbnail
Als Reaktion auf den Beginn der Sachsenkriege im Vorjahr führen die Sachsen Westfalens einen Vergeltungszug gegen Deventer durch, auch die Eresburg wird zurückerobert, später wird auch das Kloster Fritzlar überrannt. Dabei nutzen sie die Abwesenheit Karls aus.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1719

Kultur und Sehenswürdigkeiten > Bauwerke:
thumbnail
Kloster der Ursulinen , heute Gymnasium

724 n. Chr.

Lebenslauf:
thumbnail
gründet Bonifatius Kirche und Kloster St. Peter in Fritzlar und setzt Wigbert zum Abt ein.

Geografie > Bevölkerungsentwicklung

1956

thumbnail
6985

1946

thumbnail
6654

1939

thumbnail
6468

1933

thumbnail
4240

1905

thumbnail
3448

"Fritzlar" in den Nachrichten